Home of the Squeezebox™ & Transporter® network music players.
Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast
Results 11 to 20 of 24
  1. #11
    Junior Member
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    21
    Hallo CramCram,

    ich habe einfach einen Ordner im Verzeichnis "Multimedia" auf meinem QNAP NAS erstellt.
    Das LMS LOG File zeigte aber an, dass LMS keinen Zugriff auf das neue Verzeichnis htte.
    Ich habe mir das Verzeichnis dann mit WinSCP angesehen und festgestellt, dass nicht alle Attribute gesetzt waren. Danach ging es dann.

    Aufgrund Michaels Hinweis flieen gerade 3300 Interpreten in das Verzeichnis :=)

    Ich melde mich wieder.

    Gre
    Biber2

  2. #12
    Junior Member
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    21
    Hallo Michael,

    irgendwie luft das ganze nicht so, wie ich es mir vorstelle.

    Der Aufbau der Interpretenbilder in iPeng geht recht langsam.
    Im Grunde muss ich die Anzeige der Interpretenbilder immer wieder "anschieben", damit sie scheinbar im Hintergrund die Bilder geladen werden.
    Das bedeutet, solange ich die Interpreten auf dem iPad immer weiter wische, werden auch Interpretenbilder nachgeladen.
    Wenn ich in der aktuellen Anzeige nichts mache, kommt es sogar vor, dass das NAS in den Ruhezustand geht.
    Ich htte eigentlich erwartet, dass beim erstmaligen Aufruf der "Interpreten" die Interpretenbilder in den Zwischenspeicher des iPads geladen werden und dann immer wieder zur Verfgung stehen.
    Das scheint aber nicht so zu sein.
    Wenn ich das iPad neu einschalte, fngt es erstmal wieder an die Bilder zu laden, was dann wieder dauert.
    Ist das so gewollt?

    Gre
    Biber2

  3. #13
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    20,350

    LMS und iPeng Interpretenbilder

    > irgendwie läuft das ganze nicht so, wie ich es mir vorstelle.
    >
    > Der Aufbau der Interpretenbilder in iPeng geht recht langsam.


    Was ist denn die Hardware, worauf dein LMS läuft? Prozessor, RAM und so?
    Interpretenbilder können u.U. recht gross sein (habe schon welche im
    25MB Bereich erlebt).

    > Im Grunde muss ich die Anzeige der Interpretenbilder immer wieder
    > "anschieben", damit sie scheinbar im Hintergrund die Bilder geladen
    > werden.


    Das wäre dann eine iPeng Frage, da müsstest du pippin fragen. Mein
    Plugin stellt die Dateien einfach zur Verfügung, wenn eine Anwendung
    danach fragt. Wie die Anwendung das macht ist jedoch ihr überlassen.
    Aber ich würde jetzt mal sagen, das ist nicht das Verhalten, das ich sehe.

    --

    Michael

  4. #14
    Junior Member
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    21
    Hallo Michael,

    ich habe ein QNAP TS 121 (Marvel 2.0 GHz, 1Gb DRAM und 16 MB Flash Memory).
    Twonky laeuft darauf wie am Schnuerchen und ich meine die Interpreten mit LMS haetten das frueher auch getan.
    Wenn sich das NAS durch die Interpretenbilderliste arbeitet, sehe ich im QNAP Tool, dass die CPU zu 50% ausgelastet ist und der Speicherplatz zu 25-30%.
    Das sollte doch reichen.

    Ich habe das ganze nochmal mit meinem iPAD6 und auch mit meinem Mini iPAd ausprobiert.
    Es ist so wie ich es geschrieben habe. Die Interpretenliste fuellt sich nur mit Bildern, wenn ich immer weiter wische.
    Hoere ich damit auf wird offensichtlich noch der Bereich auf dem Display gefuellt und danach geht das NAS in den Stand-by Modus.

    Wische ich langsam durch die ganze Liste von A-Z sind alle (vorhandenen) Interpretenbilder nach lngere Zeit da und man kann gewohnt schnell von einem Anfangsbuchstaben zum naechsten springen.
    Verlasse ich die Interpretenanzeige und kehre zurueck, werden die Interpretenbilder wieder aufgebaut, dann aber wesentlich schneller.
    Schliesse ich die iPeng App und kehre zu den Interpreten zurueck, sind die Bilder wieder weg und das ganze Spiel des Ladens der Bilder kann von vorne Beginnen.

    Die Groesse der Interpretenbilder hatte ich auch schon geprueft. Ein Dutzend war ca. 2 MB gross. Die habe ich auf ein Zehntel geschrumpft. Zwei Drittel sind zwischen 3MB und 200 MB gross.

    Bei meinen 2400 Alben ist die Artwork/Cover Darstellung kein Problem. Die laeuft auch wie geschmiert.

    Ich wuerde mich ja gerne an "pippin" wenden, aber wie kann ich ihn erreichen?
    Hier im Forum?
    Ging das nicht immer ueber https://www.squeezebox-forum.de/portal
    Diese Seite ist nicht mehr erreichbar.
    Oder ist "pippin" der J.S.?

    Gruesse
    Biber2
    Last edited by Biber2; 2019-12-10 at 01:41.

  5. #15
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    20,350

    LMS und iPeng Interpretenbilder

    > Oder ist "pippin" der J.S.?

    Falls du nicht den J.S. Bach meinst, dann ja :-)

    Ich sende ihn mal hier hin.

    --

    Michael

  6. #16
    Senior Member pippin's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Berlin
    Posts
    14,683
    Also mir klingt das so, als wrde entweder der Artwork Cache auf dem Server nicht richtig funktionieren, so dass es in iPeng sehr lange dauert, wenn es die Bilder neu beziehen muss.

    Oder aber (fr Michael) der Beschreibung nach: knnte es sein, dass der Interpreten-Lookuop in MAI irgendwie in der angesprochenen LMS-Versionen sehr langsam geworden ist?
    iPeng kann ja die Interpretenbilder leider nicht direkt vom Server abrufen, weil es keine direkte download-ORL fr einen Interpreten oder eine Interpreten-ID gibt.
    Deshalb muss iPeng erst fr jeden Interpreten die URL des Bildes abfragen und dann das Bild vom Server laden, das ist ein zweistufiger Prozess, der das ganze Laden langsamer macht als zum Beispiel fr Album-Artwork.

    Wenn dieses Abrufen der URL jetzt aus irgendeinem Grund langsamer geworden ist, dann knnte das auch ein Grund sein.

    Eine andere Mglichkeit: wenn sich diese URLs stndig ndern (z.B. durch Neuscans etc), dann muss iPeng die Bilder auch stndig neu laden, ansonsten cached es die auch zwischen Sitzungen auf dem iPad.
    ---
    learn more about iPeng, the iPhone and iPad remote for the Squeezebox and
    Logitech UE Smart Radio as well as iPeng Party, the free Party-App,
    at penguinlovesmusic.com
    New: iPeng 9, the Universal App for iPhone, iPad and Apple Watch

  7. #17
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    20,350

    LMS und iPeng Interpretenbilder

    > iPeng kann ja die Interpretenbilder leider nicht direkt vom Server
    > abrufen, weil es keine direkte download-ORL für einen Interpreten oder
    > eine Interpreten-ID gibt.


    Doch, doch, die gibt es:
    http://server:9000/imageproxy/mai/artist/[ARTISTID]/image.png

    --

    Michael

  8. #18
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    20,350
    Ich habe mir den Code noch einmal angeschaut. Insgesamt kann das Abrufen der Interpreten-Bilder recht viel Festplatten-Aktivitt auslsen, falls fr einen Interpreten kein Bild im Ordner mit den Interpretenbildern ist, oder jener nicht definiert ist. In diesem Fall sucht das Plugin fr jedes Album im Album-Ordner, plus darber liegendem Ordner nach einem Bild. Und hierbei sucht es nach diversen Endungen etc. Also insgesamt finden u.U. Dutzende Zugriffe aufs Dateisystem statt fr einen einzigen Interpreten. Und schlgt dies fehl, so geht das Plugin online nach Bildern suchen. Das kann insgesamt dauern.

    Daher ist es unbedingt zu empfehlen, dafr zu sorgen, dass fr mglichst jeden Interpreten ein Bild im Bilder-Ordner liegt. Damit muss das Plugin weder die Alben-Ordner durchsuchen, noch online nachschauen gehen.

    Und ich werde mal schauen, ob ich da noch etwas optimieren kann. Ich knnte die Resultate cachen. Das wrde dann allerdings zu Verzgerungen fhren, wenn du etwa ein Bild lokal austauschst. MAI wrde dann u.U. noch immer die gecachte Version ausliefern...
    Michael

    http://www.herger.net/slim-plugins - Spotty, MusicArtistInfo

  9. #19
    Junior Member
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    21
    Hallo Michael,
    Hallo pippin,

    nochmals vielen Dank, dass Ihr Euch so viel Muehe macht!!!!!

    Ich habe nachgesehen. Ich habe 515 Interpreten, die nicht bekannt sind.
    Ursache ist sicher, dass ich einige Sampler mit uralten Jazz und Blues Stuecken habe, sowie eine kleine Klassik Sammlung.
    Da sind manche Interpreten nicht (mehr) bekannt oder es gibt ein Interpreten Mischmasch: "Yo Yo Ma Dave Brubeck Matt Brubeck Paquiti D Rivera", so wie EAC das aus der CD ausgelesen hat.
    Andererseits bin ich oft ueberrascht, wieviel Interpretenbilder gefunden werden, von Interpreten, die ich noch nie gehoert habe.

    Da mich die fehlenden Interpretenbilder auch stoeren, werde ich sie nach und nach ersetzen oder zunaechst den Interpreten mit einem Standardbild versehen.
    Ich melde mich wieder
    Falls es neue Erkenntnisse von Eurere Seite gibt, waere es schoen von Euch zu hoeren.

    Gruesse
    Biber2

  10. #20
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    20,350

    LMS und iPeng Interpretenbilder

    > Ich habe nachgesehen. Ich habe 515 Interpreten, die nicht bekannt sind.

    Das könnte tatsächlich ein Performance-Killer sein: Interpreten, für
    welche Bilder gefunden werden, werden während des Scans schon im
    ImageProxy gespeichert. Unbekannte jedoch nicht. Wenn du dann die Liste
    herunterlädst, dann können die bereits gespeicherten schnell
    ausgeliefert werden. Die fehlenden werden jedoch erneut gesucht.

    Es könnte sich also lohnen, nur schon einen Platzhalter für alle
    fehlenden Bilder zu erstellen. Das sollte die Anzeige erheblich
    beschleunigen.

    --

    Michael

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •