Home of the Squeezebox™ & Transporter® network music players.
Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 21
  1. #1
    Junior Member
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    3

    Verhalten von Spotty in LMS

    Hallo zusammen,

    ich bin mit LMS (v7.9.1) und Spotty (v2.6.6) sehr zufrieden. Macht vieles einfacher

    Aber nun zu meiner Frage:
    Mir ist das Verhalten von Spotty irgendwie noch nicht so 100% klar.

    Kurz zu meiner Infrastruktur:
    LMS ist im lokalen LAN, mein WLAN hat ein eigenes Subnetz, welches nur über die Firewall mit dem LAN verbunden ist. Es sind also eigene Broadcast-Domänen.

    Ist es normal, dass ich die einzelnen Player (piCorePlayer) immer nur bei dem Smartphone-Account sehe, welcher zuletzt in LMS aktiv war? Ich vermute, dass dafür der Haken "Squeezebox Player im Spotify Connect Modus nicht im lokalen Netzwerk bekannt geben. ..." zuständig ist.

    Wenn ich den Haken raus nehme, erwarte ich, laut Beschreibung, dass LMS die Player im lokalen LAN propagiert? Wie geschiet das? Wahrscheinlich nur innerhalb der Broadcast-Domäne?

    Wir sind zu zweit in dem Haushalt mit zwei Spotify-Accounts. Habe ich Musik über Spotify auf beiden Playern gehört, sieht der andere gar keinen Player im Smartphone.

    Gibt es eine Möglichkeit, dass alle Player in jedem Spotify-Account angezeigt werden? Wenn nicht, wie schalte ich am Besten auf den anderen Account um?

  2. #2
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    20,314

    Verhalten von Spotty in LMS

    > Ist es normal, dass ich die einzelnen Player (piCorePlayer) immer nur
    > bei dem Smartphone-Account sehe, welcher zuletzt in LMS aktiv war? Ich
    > vermute, dass dafür der Haken "-*Squeezebox Player im Spotify Connect
    > Modus nicht im lokalen Netzwerk bekannt geben. ...*-" zuständig ist.


    Indirekt, ja. Falls diese Option aktiviert ist, dann hast du die
    entweder versehentlich gesetzt, oder aber Spotty ist mit aktiviertem
    Broadcast wiederholt abgestürzt. In diesem Fall bringt es nichts, die
    Checkbox zu deaktivieren.

    > Wenn ich den Haken raus nehme, erwarte ich, laut Beschreibung, dass LMS
    > die Player im lokalen LAN propagiert? Wie geschiet das? Wahrscheinlich
    > nur innerhalb der Broadcast-Domäne?


    Innerhalb deines Sub-Netzes, ja.

    > Gibt es eine Möglichkeit, dass alle Player in jedem Spotify-Account
    > angezeigt werden? Wenn nicht, wie schalte ich am Besten auf den anderen
    > Account um?


    Vereinfache dein Setup. Ist das wirklich notwendig? Falls genannte
    Checkbox stets aktiv ist, dann müsstest du herausfinden, weshalb die
    Helferanwendung abstürzt. Hierfür müsste ich mehr Informationen zu
    deinem Server haben. Schau doch mal in die server.log Datei.

    --

    Michael

  3. #3
    Junior Member
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    3
    Quote Originally Posted by mherger View Post
    > Ist es normal, dass ich die einzelnen Player (piCorePlayer) immer nur
    > bei dem Smartphone-Account sehe, welcher zuletzt in LMS aktiv war? Ich
    > vermute, dass dafür der Haken "-*Squeezebox Player im Spotify Connect
    > Modus nicht im lokalen Netzwerk bekannt geben. ...*-" zuständig ist.


    Indirekt, ja. Falls diese Option aktiviert ist, dann hast du die
    entweder versehentlich gesetzt, oder aber Spotty ist mit aktiviertem
    Broadcast wiederholt abgestürzt. In diesem Fall bringt es nichts, die
    Checkbox zu deaktivieren.
    Ich glaube, dass ich die mal aktiviert hatte. Eventuell, weil ich im deaktivierten Modus keine Player gefunden habe.
    Den Haken habe ich seit gestern entfernt und er ist auch nach wie vor noch draußen.

    Quote Originally Posted by mherger View Post

    > Wenn ich den Haken raus nehme, erwarte ich, laut Beschreibung, dass LMS
    > die Player im lokalen LAN propagiert? Wie geschiet das? Wahrscheinlich
    > nur innerhalb der Broadcast-Domäne?


    Innerhalb deines Sub-Netzes, ja.
    Kannst Du mir sagen wie das technisch abläuft? Mit tcpdump habe ich gesehen, dass Multicasts (MDNS) versendet werden.
    Ob die allerdings ausreichen weiß ich nicht.

    Quote Originally Posted by mherger View Post

    > Gibt es eine Möglichkeit, dass alle Player in jedem Spotify-Account
    > angezeigt werden? Wenn nicht, wie schalte ich am Besten auf den anderen
    > Account um?


    Vereinfache dein Setup. Ist das wirklich notwendig? Falls genannte
    Checkbox stets aktiv ist, dann müsstest du herausfinden, weshalb die
    Helferanwendung abstürzt. Hierfür müsste ich mehr Informationen zu
    deinem Server haben. Schau doch mal in die server.log Datei.
    LMS läuft bei mir als LXC-Container auf einem Proxmox-Server. Zum Testen habe ich LMS bereits in das WLAN-VLAN-Interface gesteckt.
    Somit ist mein Smartphone und LMS im selben Subnetz. Die verfügbaren Player sehe ich aber trotzdem nicht. Die tauchen erst auf, wenn ich "Hauptmenü --> Spotty --> Sammlung von <mein User>" öffne.
    Dann verschwinden die Player allerdings bei dem anderen Spotify-Account.

    In der server.log sehe ich keine Einträge, dass das Plugin abstürzt. Der Prozesss läuft auch. Das Logging habe ich vom Plugin auf Debug gestellt.

    Macht es Sinn die Einstellungen von Spotty komplett zu löschen und von vorne anzufangen?


    --
    Last edited by sdarmen; 2018-12-25 at 13:28. Reason: Umlaute

  4. #4
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    20,314
    Ganz löschen bringt selten was. Wie sehen denn nun deine Einstellungen aus? DEBUG Logging wird deine server.log übrigens masslos aufblasen. INFO reicht üblicherweise. Lade sie mir doch mal hoch:

    https://www.dropbox.com/request/T3RctyzGgNg0oFDubq6a
    Michael

    http://www.herger.net/slim-plugins - Spotty, MusicArtistInfo

  5. #5
    Junior Member
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    3
    Quote Originally Posted by mherger View Post
    Ganz löschen bringt selten was. Wie sehen denn nun deine Einstellungen aus? DEBUG Logging wird deine server.log übrigens masslos aufblasen. INFO reicht üblicherweise. Lade sie mir doch mal hoch:

    https://www.dropbox.com/request/T3RctyzGgNg0oFDubq6a
    Habe die server.log hochgeladen. Wenn es zu wenig Infos sind, muss ich sie die Tage noch mal hochladen.

  6. #6
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    20,314

    Verhalten von Spotty in LMS

    > Habe die server.log hochgeladen. Wenn es zu wenig Infos sind, muss ich
    > sie die Tage noch mal hochladen.


    Was ich daraus sehe ist, dass Discovery nicht deaktiviert sein sollte.
    Von daher muss ich fast annehmen, dass das Problem an deinem
    Netzwerk-Setup liegt.

    --

    Michael

  7. #7
    Junior Member
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    2

    Spotty Fehlermeldung

    Hallo Michael

    Versuche Spotty zu installieren, gelingt auch problemlos (Spotty V2.6.6, LMS 7.9.2, Synology DS 213+, DSM 6.2.1). Trotz Neuinstallation und Neustart bekomme ich aber immer untenstehende Fehlermeldung:

    "Tut mir Leid, aber sehr wahrscheinlich ist ihre Prozessorarchitektur oder das Betriebssystem nicht mit Spotty kompatibel. Sie können noch immer einen Versuch wagen. Aber vermutlich wird er fehl schlagen.

    Betriebssystem: Synology DiskStation / powerpc-linux

    Ordner für Hilfsprogramme:
    /volume1/@appstore/SqueezeCenter/Bin
    /sbin
    /bin
    /usr/sbin
    /usr/bin
    /usr/syno/sbin
    /usr/syno/bin
    /usr/local/sbin
    /usr/local/bin
    /usr/libexec
    /volume1/@appstore/SqueezeCenter/Cache/InstalledPlugins/Plugins/Spotty/Bin
    sh: ldd: command not found"

    Was mache ich falsch?

    Besten Dank im voraus!
    Tinu

  8. #8
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    20,314
    Spotty läuft leider nicht auf der PowerPC Architektur, die dein NAS verwendet. Tut mir Leid.
    Michael

    http://www.herger.net/slim-plugins - Spotty, MusicArtistInfo

  9. #9
    Junior Member
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    2
    Quote Originally Posted by mherger View Post
    Spotty läuft leider nicht auf der PowerPC Architektur, die dein NAS verwendet. Tut mir Leid.
    Danke für die prompte Antwort, schade! Gibt es eine Möglichkeit, dass es inZukunft einmal funktioniert?

  10. #10
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    20,314

    Verhalten von Spotty in LMS

    >> Spotty läuft leider nicht auf der PowerPC Architektur, die dein NAS
    >> verwendet. Tut mir Leid.

    >
    > Danke für die prompte Antwort, schade! Gibt es eine Möglichkeit, dass es
    > inZukunft einmal funktioniert?


    Ich habe keinerlei Erfahrung mit PowerPC - und Cross-Kompilieren hat
    bisher nicht geklappt. Aber falls du auf dem Gerät Entwicklerwerkzeug
    installieren kannst, dann könntest du versuchen, die Quellen von
    https://github.com/michaelherger/spotty selber zu kompilieren. Es ist
    nicht ausgeschlossen, dass das funktionieren könnte. Andere Anwender in
    deiner Situation (allen voran ich selber!... ich habe Spotty auf meinem
    alten NAS auch nicht zum Laufen gebracht) haben einen Raspberry Pi
    aufgesetzt, um LMS auszuführen. Die Musikdateien verbleiben dabei auf
    dem NAS.

    --

    Michael

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •