PDA

View Full Version : Slimserver auf NAS



slimdevicesplatz
2006-03-19, 11:17
Das wurde hie und da schon angesprochen. Vielleicht liesse sich hier aber einen gesammelten Thread auslösen, der Erfahrungen und Empfehlungen zusammenfasst.

Was bedeutet, Slimserver auf einem NAS laufen lassen?
Wer hat hier Erfahrungen und Empfehlungen?


Vorteile/Hoffnungen:
- schlanke Infrastruktur
- ökonomischer Betrieb (z.T. nur ein paar Watt Standby, wenn keine Zugriffe)
- kein durchlaufender Rechner
- Speicher und Server in einem
- Zugriff von aussen per ftp

Nachteile/Befürchtungen:
- langsames Einlesen der Archive beim Aktualisieren
- langsames Reagieren der SB3
- Update der Serversoftware durch NAS begrenzt (Kapazitäten)



Beispiele:
>http://www.advancedmp3players.co.uk/shop/product_info.php?products_id=1039
da solls gehen - habe meine Zweifel bzgl. Upgrade und Performance


>http://www.nslu2-linux.org/wiki/DS101/DS101GHardware
hätte wohl flinkes System, ist diese NAS aber UPnP-fähig, läuft diese mit Slimserver?
>http://www.synology.ch/
hier steht nichts Näheres

>http://www.openmss.org
wer kann dazu mehr berichten?



Ich hätte schon sehr gerne das richtige Plättchen ;-)
Martin

MSchmidke
2006-03-21, 23:25
Hallo Martin,

bei mir läuft der Slimserver auf einer Buffalo Linkstation.

Die Installation war etwas mühselig, da die Linkstation seit vorigem Jahr mit veränderter Hardware ausgeliefert wird (anderer Prozessor) und die Installationsanleitungen, die ich fand, sich auf die alte Hardware bezogen. Letztendlich hat es dann aber doch einwandfrei geklappt.

Meine Erfahrungen:
- Einlesen der Datenbank schnarchlangsam (aber das scheint für alle Plattformen zu gelten). Würde sagen, 3 Stunden für 3000 Titel, hab es aber nicht genau mitverfolgt, sondern nachts laufen lassen.

- Web-Interface einigermaßen langsam (die Hauptseiten gehen, das Blättern in der Musik-DB ist unerträglich)

- Performance der Box selber (und das ist für mich das wichtigste) absolut tadellos. Auch die Suche in der Datenbank funktioniert ohne nennenswerte Verzögerung. Das Abspielen sowieso.

Alles in allem bin ich zufrieden.

Für die Linkstation würde ich mir noch eine Art automatisches Standby wünschen. Daß sie ausgeht, wenn sie keiner benutzt. Aber 17W sind immerhin schonmal weniger als 80.

Viele Grüße,

Marcus.

mherger
2006-03-22, 01:04
> Für die Linkstation würde ich mir noch eine Art automatisches Standby
> wünschen. Daß sie ausgeht, wenn sie keiner benutzt. Aber 17W sind
> immerhin schonmal weniger als 80.

Ich habe ein Mini-ITX basiertes System, welches nur unwesentlich mehr
ziehen sollte (gemäss
http://www.epiacenter.com/powersim/powersim_v2/epiasimulator_v2.htm ca.
22W - na ja, ca. 33% mehr :-)), aber mehr Performance bietet (600MHz).

Es besteht aus einem Via Epia M6000E Board, Morex Cubid 3677 Gehäuse, 2.5"
80GB Festplatte, 256CF Karte, SlimCD auf CF installiert.

--

Michael

-----------------------------------------------------------
Help translate SlimServer by using the
SlimString Translation Helper (http://www.herger.net/slim/)

Squeeze
2006-03-22, 01:27
Ich habe ein Mini-ITX basiertes System, welches nur unwesentlich mehr
ziehen sollte (gemäss
http://www.epiacenter.com/powersim/powersim_v2/epiasimulator_v2.htm ca.
22W - na ja, ca. 33% mehr :-)), aber mehr Performance bietet (600MHz).

Es besteht aus einem Via Epia M6000E Board, Morex Cubid 3677 Gehäuse, 2.5"
80GB Festplatte, 256CF Karte, SlimCD auf CF installiert.


Damit sieht es fast so aus wie meins, nur dass ich ein Cubid 3699 habe und Ubuntu ganz normal auf der Platte installiert ist. So kann man sich einfach mal schnell hinsetzen, Monitor einschalten und z.B. mal kurz im Internet was schauen, ohne dazu den "großen" Rechner einschalten zu müssen. Sehr praktisch.

Michael, wieviel RAM hat Dein System? Ich habe 256 MB, aber überlege, auf 512 MB aufzurüsten, weil sich Gnome halt doch über jedes MB freut und ich mittlerweile immer häufiger vor dem "Kleinen" sitze.

Squeeze

mherger
2006-03-22, 01:42
> Michael, wieviel RAM hat Dein System? Ich habe 256 MB, aber überlege,
> auf 512 MB aufzurüsten, weil sich Gnome halt doch über jedes MB freut
> und ich mittlerweile immer häufiger vor dem "Kleinen" sitze.

Ich habe zwar 512 drin (weil es kaum teurer war als die 256). Doch da ich
die Kiste ausschliesslich für SlimServer und ohne Bildschirm verwende,
läuft kein X. Ich glaube, die Speicherauslastung ist um die 100MB :-) Ein
grosser Teil des Rests wird als Ramdisk verwendet: ich kopiere das SlimCD
Image ins RAM, um Zugriffe zu beschleunigen.

--

Michael

-----------------------------------------------------------
Help translate SlimServer by using the
SlimString Translation Helper (http://www.herger.net/slim/)

scott123456
2006-03-22, 13:37
ich nutze ebenfalls ein itx board(M10000)
bedienung ueber web-browser fluessig
der stromverbrauch ist vergleichbar mit nas und standby ist kein thema. ausserdem hat man auf dem rechner alles im griff
gruss

slimdevicesplatz
2006-03-27, 11:42
ich nutze ebenfalls ein itx board(M10000)
bedienung ueber web-browser fluessig
der stromverbrauch ist vergleichbar mit nas und standby ist kein thema. ausserdem hat man auf dem rechner alles im griff
gruss


Mini-Box M100?
auf http://www.mini-box.com/site/index.html habe ich sowas gefunden, sieht toll aus.
wie/wo kauft man sowas? muss man sich im web zusammenstellen? speicher und so? festplatte schliesslich intern?

tut mir leid, ich habe keine ahnung davon. hast du weitere infos und eine quelle (ansicht, verkauf) in der schweiz?

vielen dank
martin

slimdevicesplatz
2006-03-27, 11:45
Buffalo Linkstation.
Meine Erfahrungen:
- Einlesen der Datenbank schnarchlangsam
- Web-Interface einigermaßen langsam
- Performance der Box selber (und das ist für mich das wichtigste) absolut tadellos. Auch die Suche in der Datenbank funktioniert ohne nennenswerte Verzögerung. Das Abspielen sowieso.


Danke für die Info. Wenn von der Box her die Sache flüssig läuft, ist das ja schon mal viel.
Ich prüfe die Variante des ITX Boards noch, bevor ich mich entscheide.

gruss martin

slimdevicesplatz
2006-03-27, 11:50
ich mittlerweile immer häufiger vor dem "Kleinen" sitze.


wo hast du ihn her, den kleinen? ;-)

du hast recht. da lohnt sich etwas mehr ram. ich kann mir gut vorstellen, die zugsverbindung, das wetter oder die mails schnell dort anzuschauen, anstatt den bigtower anzuwerfen ;-)

martin

mherger
2006-03-27, 13:39
Hallo Martin

> Mini-Box M100?
> auf http://www.mini-box.com/site/index.html habe ich sowas gefunden,
> sieht toll aus.
> wie/wo kauft man sowas? muss man sich im web zusammenstellen? speicher
> und so? festplatte schliesslich intern?

In der Schweiz kenne ich nur itx-shop.ch, der viel itx Produkte verkauft.
Habe mein Kistlein auch bei ihm eingekauft. Obwohl der Laden mir nicht
sehr professionel scheint, ging der Service sehr gut und schnell.

--

Michael

-----------------------------------------------------------
Help translate SlimServer by using the
StringEditor Plugin (http://www.herger.net/slim/)

Squeeze
2006-03-27, 13:57
wo hast du ihn her, den kleinen? ;-)


Ich habe Mini-ITX-Board und Gehäuse damals (vor über drei Jahren) bei www.mini-itx.de bestellt. Mittlerweile bekommt man die Sachen aber auch bei anderen Versendern.

Squeeze

scott123456
2006-03-28, 03:00
Hallo,
bitte nicht verwechseln:
Ich habe mir eine alte Settop-Box genommen und ein itx-M10000 Board (1GHz) reingesteckt. Der CPU-Lüfter ist einer passiven GPU-Heatpipe gewichen. Schnell noch ein LCD 4*20 Display dran und fertig.

Die Mini-Box M100 gibt's dem Anschein nach nur mit 533/800 MHz.

Gruß