PDA

View Full Version : Slimserver "Kontrollieren"



DJanGo
2005-09-12, 16:01
Hi,

angeregt durch u.a folgendes:

Hi
Hört sich spannend an, doch wie willst Du mit der Fernbedienung den Server neu starten....
/snip
Nun ja das wäre eher ein Gimmick...
Gruss
Andy

poste ich einfach mal meine Ideen und Konfigurationen.

Früher habe ich slim als Dienst gestartet:
Net Start slimserver

bzw. gestoppt:
Net stop slimserver

Anbei mein "spezial Start" - dabei ist der Slimserver im "normalen" Pfad und d: eine Festplatte mit "etwas" Festplattenkapazität. [Vorsichtig berechnet ca das zehnfache der DB Grösse]
Wenn der Server aufgrund eines Fehlers abbricht, wird die Datenbank gelöscht und ein Restart mit Rescan erzwungen, da der d_Sortonly Befehl bei mir nicht funktioniert.




goto slimstart

:error
del c:\Programme\SlimServer\server\Cache\slimserversql .db /q

:slimstart
del d:\slim.log
call C:\Programme\SlimServer\server\slim.exe --scan --d_info d_mp --logfile d:\slim.log

:is_error
findstr "perlinterpreter failed" d:\slim.log
if %errorlevel% neq 0 goto is_esc
if %errorlevel% neq 1 goto error

:is_esc
findstr "Terminating" d:\slim.log
if %errorlevel% neq 0 goto zero
if %errorlevel% neq 1 goto esc
:zero
@echo ;-( unbekannter Fehler
type d:\slim.log
:esc
@echo ;-) -Skript wurde abgebrochen.


ich habe diesen Weg gewählt, weil ich es aufgrund des grossen Asset Bestands nicht hinbekomme daß der Server bei mir den Scan "einfach so" durchführt.

Ist reine Beta - läuft im Hintergrund ;-)