Home of the Squeezebox™ & Transporter® network music players.
Page 2 of 16 FirstFirst 123412 ... LastLast
Results 11 to 20 of 157

Thread: Zukunftsfähig?

  1. #11
    Senior Member
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Ottikon, Switzerland
    Posts
    181
    Zuerst etwas zur Info, bin seit 11.2.2009 im Forum von LT und hatte auch Squeezebox, sowie Sonos im Einsatz. Bin IT belastet und ergo kein Dummy.

    Zuerst bedanke ich mich bei den vielen Forum Usern und LT Mitarbeitern im Forum, die hier immer und spontan, professionel und tatkraeftig geholfen haben.
    Alle weiteren Kommentare betreffen keinen Forum Teilnehmer oder LT MA der sich im Forum tummelt.

    Intro
    Beim ersten Entscheid vor einigen Jahren fuer die Ferienwohnung, hatte ich nach einer laengeren Evaluation zw. Sonos und LT fuer Sonos entschieden. Vor Jahren war der Hauptgrund, easy to use.
    Spaeter hatte ich in meiner eigenen Wohnung wieder den Entscheid zu machen und als technik Freak hatte ich auf Logitech entschieden. Jedoch Hauptgrund = Preis.
    Monate spaeter musste ich eine Anlage fuer eine Kollegin evaluieren und ich hatte wieder fuer LT entschieden. Hauptgrund = Preis.
    Vor einigen Wochen hatte ich jedoch ENDGUELTIG die Schnauze voll mit dem LT Scheiss und habe innerhalb von einem Tag LT mit Sonos ersetzt. P.S. LT Artikel sind zum Verkauf.

    Ergo, ich erlaube mir hier eine Meinung zu aeussern, die auf Erfahrung von 2 x Sonos und 2 x Logitech basiert.

    Nach all den technischen und allgemeinen Schwierigkeiten mit LT beginnend von:
    a) Upgrade von LMS von einem Release zu einem neuen Release -> i.d.R. nur neue Probleme, ungetesteten Features die auf einmal nicht mehr funktionieren
    b) Support von Logitech Helpdesk -> miserabel, erbaermlich
    c) Anschliessen von neuen Receivern -> entweder hat es innerhalb von Minuten funktioniert oder dann Stunden, i.d.R. waren es Stunden
    d) Upgrade Mentalitaet bei LT -> extrem kurze Zeitspannen von einem Release auf andere "Zwischen-Release" deutend auf hektische Programmierung und Testen hin
    e) Einstellungen -> extrem viele Einstellungen moeglich, jedoch bei Problemen habe ich so oft gehoert, dass ich auf "haben Sie dies auch kontrolliert oder das" obschon die Funktion fuer Radio hoeren keinen Einfluss hat. Zu "viele Funktionen verderben den Brei".
    f) Leider zu oft folgendes Szenario gehabt. Verlasse die Wohnung wie immer und schalte ab wie immer. Am Abend retour und es geht gar nichts mehr. Stundenlanges Suchen warum LT nicht mehr funktioniert.
    g) Verhalten von Logitech Marketing und Product Placement -> schlichtweg zum Vergessen der Laden, unwuerdig, Amateur, Dummy, und kein Investor moechte wissen was da zu empfehlen waere
    h) CEO -> hat nichts gebracht ausser grossen Lohn und Boni Kosten, der neue CEO macht nur gute Laune (Bilanz Artikel) hat aber auch noch keinen Deut gesagt zur Lage der Nation
    i) Radio -> never touch a winning horse (wenn das Ding laeuft, nie aendern, dann super, ansonsten wegwerfen und neues kaufen, geht einfacher als den Fehler finden)
    j) mysqueezebox -> da sprech ich lieber nicht darueber, was haben wir ueber die letzten 2 Jahre erlebt (no connection zur Website)
    k) bei Problemen mit dem Controller hat mir die LT Help Desk gleich einen Receiver inkl. Controller gesendet, Argument Helpdesk war, "dies haben wir momentan gleich zur Verfuegung" ist ja nett, aber der Investor sieht das mit dem verschenken von Mitteln anders

    Ja, und dann kam der Tag an dem mal auf einmal wieder alles nicht mehr so funktioniert hat wie am Tag vorher und ich hatte einfach die Schnauze voll mit dem Ding und habe mich, trotz Doppelinvestition, ueber Nacht, auch in meinen eigenen 4 Waenden, fuer Sonos entschieden. (da die Helpdesk ja auch inexistent ist, wollte ich dem Aerger ein Ende setzen)

    Server (ist ja ehrlich gesagt nicht wirklich ein Server analog LMS) laeuft und das System hat nach 4 Minuten Einrichtungszeit funktioniert. Neue Komponenten hinzufuegen dauert 2 oder 3 Minuten. Bereits vorherig installierte Komponenten im Ferienhaus neu anschliessen, 2 Minuten. (ich kenn das von LT, dauerte je nach Glueck, 10 Minuten oder Stunden, Thema abmelden, ummelden etc.)
    Unterbrueche analog SB (siehe meine Forum Eintraege) nicht existent. Sender suchen bei Sonos, ein Kinderspiel.
    Sonos Applikation installieren auf Android, iPad, iTouch, Mac Mini, W7, iPhone ist ein Ding von 1 oder 2 Minuten.

    Wiie sehe ich die Zukunft von Squeezebox bei LT ?
    Meine persoenliche Meinung (siehe auch Forum Eintraege) nachdem ich die GV Praesentationen fuer die Investoren und die Zahlen ueber 2 Jahre studiert habe. Sehr duester, wenn nicht sogar sehr schwarz.

    Abschluss
    Nochmals herzlichen Dank all denen, die mir bei Problemen mit Rat und Tat beigestanden sind. Dies den Forum Teilnehmern und Logitech Mitarbeitern im Forum.

    Viele Gruesse
    Rolf
    Last edited by rolf_the_wolf; 2012-05-02 at 13:03. Reason: Umlaute geaendert
    1 x Controller, 2 x Receiver, 1 x Boom, 1 x Radio, 1 x iPeng, WiFi 811.n Zyxel, HTS 8140 Ambisound, Teufel 5.1, Mac mini und LMS 7.7.1 plus Sonos 4 x P3, 1 x P5, 2 x Receiver

  2. #12
    Senior Member
    Join Date
    May 2009
    Posts
    126
    Also diese Erfahrungen kann ich nun überhaupt nicht teilen! Einzig Receiver und Controller waren ein Griff ins Klo. Da gab es wirklich viel was nur per Zufall funktionierte. Und ja, die LMS-Version war sicherlich zu schnell auf den User losgelassen (war ja der Rettungsversuch für Google-TV von Logitech). Ansonsten bin ich nun seit noch längerer Zeit dabei und habe unzählige Betas installiert. Gravierende Probleme oder das sich das System verselbstständigt hatte ich nie! Und im Ferienhaus lief es auch unproblematisch: Readynas und die Boom eingepackt, im Ferienhaus ausgepackt, angeschlossen und lief...

    Tja es scheint doch immer zwei Seiten der Medallie zu geben...

  3. #13
    Senior Member Dingsdada's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Germany
    Posts
    128
    ich frag mich auch, wo jetzt endlich das NEUE bleibt, das uns immer wieder versprochen wurde.
    CoreI3 Selbstbau-Server ### Windows 7 Pro ### SbS 7.7.1

  4. #14
    Senior Member MCG555's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Zurich - Switzerland
    Posts
    130
    Quote Originally Posted by rolf_the_wolf View Post
    Zuerst etwas zur Info, bin seit 11.2.2009 im Forum von LT und hatte auch Squeezebox, sowie Sonos im Einsatz. Bin IT belastet und ergo kein Dummy.

    Zuerst bedanke ich mich bei den vielen Forum Usern und LT Mitarbeitern im Forum, die hier immer und spontan, professionel und tatkraeftig geholfen haben.
    Alle weiteren Kommentare betreffen keinen Forum Teilnehmer oder LT MA der sich im Forum tummelt.

    Intro
    Beim ersten Entscheid vor einigen Jahren fuer die Ferienwohnung, hatte ich nach einer laengeren Evaluation zw. Sonos und LT fuer Sonos entschieden. Vor Jahren war der Hauptgrund, easy to use.
    Spaeter hatte ich in meiner eigenen Wohnung wieder den Entscheid zu machen und als technik Freak hatte ich auf Logitech entschieden. Jedoch Hauptgrund = Preis.
    Monate spaeter musste ich eine Anlage fuer eine Kollegin evaluieren und ich hatte wieder fuer LT entschieden. Hauptgrund = Preis.
    Vor einigen Wochen hatte ich jedoch ENDGUELTIG die Schnauze voll mit dem LT Scheiss und habe innerhalb von einem Tag LT mit Sonos ersetzt. P.S. LT Artikel sind zum Verkauf.

    Ergo, ich erlaube mir hier eine Meinung zu aeussern, die auf Erfahrung von 2 x Sonos und 2 x Logitech basiert.

    Nach all den technischen und allgemeinen Schwierigkeiten mit LT beginnend von:
    a) Upgrade von LMS von einem Release zu einem neuen Release -> i.d.R. nur neue Probleme, ungetesteten Features die auf einmal nicht mehr funktionieren
    b) Support von Logitech Helpdesk -> miserabel, erbaermlich
    c) Anschliessen von neuen Receivern -> entweder hat es innerhalb von Minuten funktioniert oder dann Stunden, i.d.R. waren es Stunden
    d) Upgrade Mentalitaet bei LT -> extrem kurze Zeitspannen von einem Release auf andere "Zwischen-Release" deutend auf hektische Programmierung und Testen hin
    e) Einstellungen -> extrem viele Einstellungen moeglich, jedoch bei Problemen habe ich so oft gehoert, dass ich auf "haben Sie dies auch kontrolliert oder das" obschon die Funktion fuer Radio hoeren keinen Einfluss hat. Zu "viele Funktionen verderben den Brei".
    f) Leider zu oft folgendes Szenario gehabt. Verlasse die Wohnung wie immer und schalte ab wie immer. Am Abend retour und es geht gar nichts mehr. Stundenlanges Suchen warum LT nicht mehr funktioniert.
    g) Verhalten von Logitech Marketing und Product Placement -> schlichtweg zum Vergessen der Laden, unwuerdig, Amateur, Dummy, und kein Investor moechte wissen was da zu empfehlen waere
    h) CEO -> hat nichts gebracht ausser grossen Lohn und Boni Kosten, der neue CEO macht nur gute Laune (Bilanz Artikel) hat aber auch noch keinen Deut gesagt zur Lage der Nation
    i) Radio -> never touch a winning horse (wenn das Ding laeuft, nie aendern, dann super, ansonsten wegwerfen und neues kaufen, geht einfacher als den Fehler finden)
    j) mysqueezebox -> da sprech ich lieber nicht darueber, was haben wir ueber die letzten 2 Jahre erlebt (no connection zur Website)
    k) bei Problemen mit dem Controller hat mir die LT Help Desk gleich einen Receiver inkl. Controller gesendet, Argument Helpdesk war, "dies haben wir momentan gleich zur Verfuegung" ist ja nett, aber der Investor sieht das mit dem verschenken von Mitteln anders

    Ja, und dann kam der Tag an dem mal auf einmal wieder alles nicht mehr so funktioniert hat wie am Tag vorher und ich hatte einfach die Schnauze voll mit dem Ding und habe mich, trotz Doppelinvestition, ueber Nacht, auch in meinen eigenen 4 Waenden, fuer Sonos entschieden. (da die Helpdesk ja auch inexistent ist, wollte ich dem Aerger ein Ende setzen)

    Server (ist ja ehrlich gesagt nicht wirklich ein Server analog LMS) laeuft und das System hat nach 4 Minuten Einrichtungszeit funktioniert. Neue Komponenten hinzufuegen dauert 2 oder 3 Minuten. Bereits vorherig installierte Komponenten im Ferienhaus neu anschliessen, 2 Minuten. (ich kenn das von LT, dauerte je nach Glueck, 10 Minuten oder Stunden, Thema abmelden, ummelden etc.)
    Unterbrueche analog SB (siehe meine Forum Eintraege) nicht existent. Sender suchen bei Sonos, ein Kinderspiel.
    Sonos Applikation installieren auf Android, iPad, iTouch, Mac Mini, W7, iPhone ist ein Ding von 1 oder 2 Minuten.

    Wiie sehe ich die Zukunft von Squeezebox bei LT ?
    Meine persoenliche Meinung (siehe auch Forum Eintraege) nachdem ich die GV Praesentationen fuer die Investoren und die Zahlen ueber 2 Jahre studiert habe. Sehr duester, wenn nicht sogar sehr schwarz.

    Abschluss
    Nochmals herzlichen Dank all denen, die mir bei Problemen mit Rat und Tat beigestanden sind. Dies den Forum Teilnehmern und Logitech Mitarbeitern im Forum.

    Viele Gruesse
    Rolf

    Da bist Du glaub die Ausnahme.
    Bei mir läuft ALLES ohne Probleme seit nun 3 Jahren. Bei JEDEM Release-wechsel keinerlei Probleme! Hyperstabil alles...
    Ich bin schlichtweg zufrieden und möchte nicht von dieser Produktereihe weg!
    Greetings from Switzerland - Markus :-)

    ----
    Proac Response D15, B&W Sub ASW 610, Astintrew AT2000plus, SB Touch, Metrum Octave NOS Mini DAC

  5. #15
    Jetzt muss ich wohl auch mal meinen Senf dazu geben:
    Generell stimme ich dem TE in praktisch allen Punkten zu: Allerdings bin ich bekennender "High Ender" oder meinetwegen auch audiophil oder was auch immer und habe inzwischen kaum noch Probleme mit der Touch. Wenn man aus der Touch digital raus geht ist da nicht viel, was falsch laufen kann.
    In der Tat dürfte das Image von Logitech problematisch sein, die Hardware oder die Serversoftware sind es meines Erachtens nicht. Ich weiß nicht, wie es mittlerweile bei der Konkurrenz aussieht, aber als ich mich für den Squeezeserver entschieden habe, war es die einzige taugliche Software, mit der man seine Musiksammlung vernünftig im Griff hatte, z.B. Sortierung nach Interpret - Album – Erscheinungsjahr, vernünftige Suchmöglichkeiten etc. Wer nicht einfach Musik als Daten hortet und sich auf der Festplatte ablegt was er gerade (meist wohl illegal) in die Finger bekommt, der möchte auch einen ordentlich Zugriff auf seine Sammlung haben und das ermöglicht meines Erachtens der Squeezeboxserver immer noch bestens.
    Vom Look & Feel könnte die Touch sicherlich wertiger sein, wobei ich das Preis-/Leistungverhältnis absolut spitze finde. Aber "High Ender" sind auch bereit (ja wollen oft geradezu) mehr ausgeben als nötig. Genauso wichtig wie ein Nachfolger für die Boom wäre daher meines Erachtens auch ein Nachfolger für den Transporter. Der müsste dann im 43cm Format sein, schön aus Metall / Aluminium aufgebaut sein und sollte ein deutlich größeres Display haben. Darf dann auch 2.000,- € kosten. Problem: Wenn Logitech drauf steht, kauft das tatsächlich wahrscheinlich kaum jemand, zumindest nicht für den Preis.
    Wie der TE schon angedeutet hatte, wäre eine Lizenzierung an Hifi-Hersteller sicherlich sinnvoll, damit die User nicht alle auf Twonky-Basis ihre Songs in alphabetischer Reihenfolge hören müssten. Aber das eben beschriebene Gerät z.B. in einem Accuphase-, Mark Levinson- oder Classe-Gehäuse wäre sicherlich ein Traum (der dann locker 10k € kosten würde). T&A könnte ein wenig Hilfe von Logitech auch gut gebrauchen...
    Nur welcher Hersteller traut sich an sowas ran, wenn er intern auf den Support von Logitech angewiesen ist ?
    Und welcher Accuphase-Kunde stellt sich zuhause einen PC oder Mini-Server hin und baut den auch noch auf ?
    Und noch schlimmer: Wer rippt dem solventen Kunden seine CDs ?

    Ein Markt ist da sicherlich vorhanden, aber es gibt wohl inzwischen mittlerweile selbst in Highendkreisen zu wenig Händler, die sich an sowas rantrauen und angemessenen Support bieten. Die einzige taugliche Lösung wäre wohl ein MacMini oder Windows PC mit Logitech Server und CD-Laufwerk zum (automatisierten) Rippen mit kompetenter Fernwartung für die ersten zwei Jahre. Natürlich würde das dann 15.000,- € kosten in einem angemessenen Gehäuse und sich nicht gerade in Wahnsinns-Stückzahlen verkaufen, aber wenn man sieht, was Burmester und Meridian / Sooloos so für Ihre Hardware verlangen, wäre da meines Erachtens noch Platz für Logitech in der High-End Nische. Boom und Touch und Radio kann man ja dann immer noch in ähnlicher Form für Multiroom-Lösungen anbieten. Aber wahrscheinlich weis ich gar nicht, wie der Markt so funktioniert...
    Ein etwas nachdenklicher
    Nocko!
    ...der mal wieder viel zu viel inhaltslosen Blödsinn geschrieben hat...
    Mac Mini, iPad mini Retina with iPeng & iRule, Logitech Touch digital to Accuphase DG-38, ML No 326s and so on...

  6. #16
    Senior Member MCG555's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Zurich - Switzerland
    Posts
    130
    ... gar nicht!

    Seh das auch so! Bin zwar nicht der "absolute" Highender aber guter Sound in sehr guter Qualität ist mir wichtig. Ich war von Anfang an von der Qualität der kleinen "Touch" begeistert. Seit ich nun digital auf meinen externen DAC rausgehe ist aus einem sehr guten ein ausgezeichnetes System entstanden!

    Einfach genial! :-)
    Greetings from Switzerland - Markus :-)

    ----
    Proac Response D15, B&W Sub ASW 610, Astintrew AT2000plus, SB Touch, Metrum Octave NOS Mini DAC

  7. #17
    Member
    Join Date
    Jul 2008
    Location
    Switzerland
    Posts
    57
    Das mit den Hi-End-Herstellern sehe ich genauso.

    Schade, dass Partnerschaften zwischen Logitech, einem der Musik-Streaming/Cloud-Anbieter und einem Hi-Ender nicht klappen (können).

    Z.B. könnte der geniale Amp von Devialet oder sowas wie ein Classe CP800 (aber mit WLAN oder Ethernet anstelle USB) zusammen mit den Fähigkeiten des LMS doch eine geniale Kombination geben. Da würde in LMS nur noch eine gute Ripping- und Library-Management-Funktionalität sowie etwas bessere Standard-Apps für iOS und Android fehlen, und schon hätte man das perfekte Musiksystem... LMS könnte man ja auch rebranden.

    Aber die Hi-Ender sehen die Zukunft wohl eher in einer Anbindung an die Technologien von Apple.
    2093 Alben mit 25'736 Titeln von 1881 Interpreten.

  8. #18
    Logitech hätte im mittleren bis oberen Preissegment eine gute Chance, High End tickt anders. Raumfeld, Sonos sind auch nicht wirklich besser. Was ich teilweise in anderen Foren so lese, haben die auch ihre Probleme.
    Logitech hat keine Marketingstrategie für das Squeeboxsystem und agiert wie angeschlagender Boxer im Ring, weil von der Skalierbarkeit und der Möglichkeiten ist es im bezahlbaren Bereich für mich immer noch das Beste.

    Gestern an meine Squeezebox 3 die Nubert A-20 Boxen angeschlossen, es klingt gut, ist eine super schlanke stylische Anlage und für einen Kostenaufwand von ca 750€, dafür bekomme ich nirgends eine so gut klingende Anlage.

    Jonn

  9. #19
    Senior Member Mr. Floppy's Avatar
    Join Date
    Apr 2009
    Location
    Essen
    Posts
    193
    Hi,

    ich gehöre leider zu den Leuten die immer mal Probleme bei einem Update haben. Das liegt aber eher daran das ich 2x Boom, 1x Radio, 1x Receiver und eine Touch habe. Die Sammlung ist auch entsprechend groß.

    Bevor ich in das große Abenteuer Multiroom eingestiegen bin, habe ich mir alle bezahlbaren Systeme angeschaut. Am Ende bin ich bei Logitech gelandet und bereue es keine Sekunde.

    Kein System ist so flexible, kann mit DTS und HD Audio gleichfalls umgehen und ist in der Basis sehr stabil. Einzig einige Plugins zicken manchmal rum. Diese kommen jedoch nicht von Logitech.

    Da die Qualität der Produkte meiner Erfahrung nach sehr gut ist, werde ich noch lange Spaß mit den Sachen haben. Unabhängig ob Logitech das Thema weiter betreibt oder nicht.

    Meiner Meinung nach fehlt ganz klar das Marketing. Technisch und Preislich ist das Produkt Top, warum es so ein Stiffmütterchen Dasein fristet liegt an der fehlenden Werbung und neuen Produkten. Dabei macht es z.B. Sonos und Teufel mit Raumfeld ganz klar vor. Es gibt ein Markt und dieser will bedient werden. Wenn nicht von Logitech dann von anderen.

    Nach meiner Meinung muss ein Ersatz für die Boom her, sowie auch eine Preisgünstiger Einstig al-la Receiver. Ohne Display, WLAN/LAN, Analog/Digital out. Dann jedoch mit dem Wandler der Touch. Schon hat man einen einstiegt in HD Audio.
    LMS 7.7.2 - r33908 (Vortexbox 2.0)
    W2K8R2 DE (AMD 1060T/4GB/1x1TB RAID1 + 1x6TB RAID5)
    1x Touch - 1x Receiver - 2x Boom - 1x Radio
    Denon 3808 + Elac FS247

  10. #20
    Senior Member Dingsdada's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Germany
    Posts
    128
    Quote Originally Posted by Mr. Floppy View Post
    Nach meiner Meinung muss ein Ersatz für die Boom her, sowie auch eine Preisgünstiger Einstig al-la Receiver. Ohne Display, WLAN/LAN, Analog/Digital out. Dann jedoch mit dem Wandler der Touch. Schon hat man einen einstiegt in HD Audio.
    wär klasse, wenn der boomnachfolger abtrennbare box(en) hätte

    dazu noch:
    -receiver mit eingebauten digitalendstufen
    -receiver mit sacd-player/ripping-funktion
    -radio mk2 (schnellerer prozzi - effektivere elektronik - eingebauter li-ion akku)
    -neuer controller (ich will auch so ein schönes drehrad wie bei raumfeld)


    software:
    -ich will endlich ein einfaches system zum benoten der einzelnen titel
    -überarbeitete oberfläche bei der touch (startbildschirm frei konfigurierbar evtl mit symbolen anstatt text)
    -bessere favoritenverwaltung/anzeige (v.a. beim radio)
    -sofortige synchronisierung der abgespielten radiostation, wenn diese bereits auf einem anderen player wiedergegeben wird (erspart das umständliche "im menü rumklicken")
    .....

    logitech könnte da wirklich geschäft machen - am besten alles unter einem anderen bekannten namen veröffentlichen (zB. BOSE/B&O)
    CoreI3 Selbstbau-Server ### Windows 7 Pro ### SbS 7.7.1

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •