Home of the Squeezebox™ & Transporter® network music players.
Page 3 of 4 FirstFirst 1234 LastLast
Results 21 to 30 of 36
  1. #21
    Senior Member pippin's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Berlin
    Posts
    11,489
    Habe ich mich auch gefragt. Mal sehen.

    Sie haben auf jeden Fall eine sehr viel kleinere Library, das alte Napster war da, glaube ich, von allen Diensten am breitesten aufgestellt.

    Aber ich habe Fälle gefunden, wo TEILE von Alben fehlen (das Amy Winehouse-Beispiel), da bin ich nicht sicher, was es ist.
    Es war andererseits eine Compilation, evtl. ist das, wofür sie aus anderen Alben Rechte haben, noch da, und das, wofür sie keine haben, ist weg.
    ---
    learn more about iPeng, the iPhone and iPad remote for the Squeezebox and
    Logitech UE Smart Radio as well as iPeng Party, the free Party-App,
    at penguinlovesmusic.com
    New: iPeng 7, the Universal App for iOS 7

  2. #22
    Sollte deren Library Ende nächster Woche immer noch so mies aufgestellt sein ist Napster raus und Spotify drin, definitiv

  3. #23
    Senior Member pippin's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Berlin
    Posts
    11,489
    Naja, solange Du nicht erwartest, dass sowas bei Spotify nicht vorkommt....

    Die Napster-Bibliothek war, wie schon gesagt, die beste am Markt, da kommt auch Spotify nicht dran, die haben in manchen Fällen auch erstaunlich große Lücken, weill einige Plattenfirmen mit deren Freemium-Modell nicht einverstanden sind.

    Sie scheinen das beste Wachstum zu haben (auch beim Content) aber ihnen gehen ab un zu mal Labels stiften, gab zuletzt irgendwann mal Berichte, nach denen ihnen einige Indy-Labels den Rücken kehren, weil sie sich benachteiligt fühlen würden. Klingt erstmal vom Volumen her nicht schlimm aber so ca. 15-20% meiner eigenen Favoriten/gespeicherten Tracks in Playlisten ist nicht mehr verfügbar. Kann sein, dass da auch der Launch in Deutschland eine Rolle spielt, aber trotzdem.

    Bleibt dabei, die Dienste sind alle toll für die Vielfalt, wenn Du die Musik sicher haben willst, hilft nur Download und zwar ohne jeden Kopierschutz, alles andere ist irgendwann wieder weg.

    Was mich bei Napster im Moment am meisten stört ist, dass es so unglaublich langsam ist, aber ich denke mal, das werden sie irgendwann in den Griff kriegen, sie hatten das ja schon angekündigt.
    ---
    learn more about iPeng, the iPhone and iPad remote for the Squeezebox and
    Logitech UE Smart Radio as well as iPeng Party, the free Party-App,
    at penguinlovesmusic.com
    New: iPeng 7, the Universal App for iOS 7

  4. #24
    Senior Member arztde's Avatar
    Join Date
    Apr 2009
    Posts
    530
    Quote Originally Posted by Rumo View Post
    Sollte deren Library Ende nächster Woche immer noch so mies aufgestellt sein ist Napster raus und Spotify drin, definitiv
    Nun ja ich habe solche Dienste nicht. Aber wers haben muss... Werde mal mit Spotyfy glücklich...

    http://www.androidpit.de/de/android/...zhirsch-ist-da

    Wenn dus nur am PC nutzt scheints ok zu sein... aber sonst...

  5. #25
    @arztde
    Schade, Dein Link funktioniert nicht. Ich nutze jetzt den Spotify Account zur Probe und dann wird man sehen.
    Momentan ist es eben so dass die Schweden für meine Hörgewohnheiten besser aufgestellt sind und mir auch noch ne höhere Bitrate bietet. Das dort auch nicht alles Gold was glänzt, logischerweise.

    Der best Test ist aber immer noch der eigene. Der Registriervorgang ist übrigens ziemlich ätzend und umständlich, das gibt schon mal ein Minus. Ansonsten werd ich bei Gelegenheit gern berichten.

  6. #26
    Senior Member arztde's Avatar
    Join Date
    Apr 2009
    Posts
    530
    Quote Originally Posted by Rumo View Post
    @arztde
    Schade, Dein Link funktioniert nicht. Ich nutze jetzt den Spotify Account zur Probe und dann wird man sehen.
    Momentan ist es eben so dass die Schweden für meine Hörgewohnheiten besser aufgestellt sind und mir auch noch ne höhere Bitrate bietet. Das dort auch nicht alles Gold was glänzt, logischerweise.

    Der best Test ist aber immer noch der eigene. Der Registriervorgang ist übrigens ziemlich ätzend und umständlich, das gibt schon mal ein Minus. Ansonsten werd ich bei Gelegenheit gern berichten.
    Link Überprüft und müsste gehen...

    http://www.androidpit.de/de/android/...zhirsch-ist-da

    Ansonten mal bei http://www.androidpit.de in den Tests stöbern....
    ANMELDEVERFAHREN Was geht Spotify meine Facebook aktivität an...?

    Spotify macht Sinn für unterwegs aber das sind nun mal 9 Euronen/Monat. Dafür kauf ich mir lieber ne CD oder 12 CDs im Jahr.

    Leider kann Spotify diese Tugenden nicht auf die mobile Plattform übertragen und ist - wenn man mal vom ganzen Hype absieht - eine Zumutung für den Nutzer. Selbst nach wenigen Minuten Beschäftigung mit der Spotify App fallen große Versäumnisse und Fehler auf und machen das Arbeiten mit dem mobilen Programm - ganz im Gegensatz zur Desktopvariante - zur Frustveranstaltung.....

    Die wirklich gravierenden Aspekte sind allerdings noch nicht angesprochen worden. Der Nutzer wird nämlich - sofern er mehr als 30 Lieder abspeichern möchte - mit der fehlenden Sortierung nach Alben, Interpreten oder Genre so seinen “Spaß” haben. Ich persönlich weiß nicht was die Leute von Spotify geritten hat nur die Ansicht nach Musiktitel anzubieten, aber es ist ein Graus bei mehreren hundert Liedern diese in einer fortlaufenden Liste anzuordnen. Der einzige Filter besteht im Eintippen des Interpretennamens und selbst da erhält man eine fortlaufende Liste. Hier herrscht Verbesserungsbedarf, denn der Status Quo ist mehr als benutzerunfreundlich.....
    Last edited by arztde; 2012-04-01 at 04:33.

  7. #27
    Senior Member pippin's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Berlin
    Posts
    11,489
    Der Link geht bei mir, auch der erste.

    Das UI-Konzept von Spotify ist in der Tat eine Zumutung, sie haben das ja Logitech auch für die eingebaute "App" aufgedrückt, zum Glück gibt es noch Triode's Plugin.

    Und der Mobilclient bekommt ja auch regelmäßig bei Tests sein Fett weg.

    Die Idee von Spotify ist, dass man Playlisten verwenden soll, ich denke, da springen sie einfach zu weit mit Ihrer Idee, dass Alben heute keine Rolle mehr spielen würden.

    Dass man Facebook jetzt BRAUCHT ist natürlich auch mutig (als ich mich angemeldet habe, war das noch nicht so), aber nicht ungewöhnlich. Jeder zweite Dienst, für den man sich heute anmeldet, braucht doch entweder ein Facebook- oder ein Google-Konto. Die Firmen wollen halt die Kontenverwaltung nicht selber machen und ein bisschen kann ich's verstehen, aber es schränkt den Nutzerkreis, glaube ich, stärker ein, als Spotify vermutet.

    Was Spotify richtig macht und sie auch heraushebt ist die ganze 3rd-Party-Integration, nicht nur mit facebook. Wenn Du heute auf Blogs, News-Seiten oder eben auch facebook irgendwelche Musik-Links bekommst, dann sind die doch fast immer entweder zu Spotify, Soundcloud oder YouTube. Die von YouTube gehen in D in der Regel nicht (danke, GEMA!), bleiben die anderen beiden.
    Damit sorgen sie dafür, dass alle, die sich heute über das Internet über Musik informieren, und das wird nunmal der Haupt-Kanal für alle unter 50-jährigen werden, für alle unter-30-jährigen ist es das längst, an Spotify schlechter und schlechter vorbei kommen. Und für so ein Ziel lohnt es sich schon mal, kurzfristig auf ein paar Kunden in Deutschland zu verzichte, die ein Problem mit facebook haben (ist ein deutsches Phänomen, außerhalb Deutschlands kommt das praktisch nicht vor).
    ---
    learn more about iPeng, the iPhone and iPad remote for the Squeezebox and
    Logitech UE Smart Radio as well as iPeng Party, the free Party-App,
    at penguinlovesmusic.com
    New: iPeng 7, the Universal App for iOS 7

  8. #28
    Senior Member arztde's Avatar
    Join Date
    Apr 2009
    Posts
    530
    Quote Originally Posted by pippin View Post
    Und für so ein Ziel lohnt es sich schon mal, kurzfristig auf ein paar Kunden in Deutschland zu verzichte, die ein Problem mit facebook haben (ist ein deutsches Phänomen, außerhalb Deutschlands kommt das praktisch nicht vor).
    Wenn ich daran denke was hier los war als es um reine Volkszählungsstatistik ging. Was Facebook durch die hintertür macht geht weit an den persönlichkeitsrechten vorbei...

    Das ist mehr als George Orwels Vision...

  9. #29
    Senior Member pippin's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Berlin
    Posts
    11,489
    Was macht denn facebook durch die Hintertür? Gar nix. Du kannst alle Deine Daten sperren. Und im Gegensatz zu den meisten anderen Sites ist facebook verdammt sicher, schon alleine, weil sie den größten Druck haben.

    Die ganze Story ist doch absurd, die Politik will Vorratsdaten für 6 Monate speichern und Klarnamenzwang einführen und was weiß ich noch alles, aber "like"-Buttons sollen böse sein?

    Und als in Nordafrika die ganzen Revolutionen losgingen, haben die ganzen europäischen Telkos brav alle Daten an die regime 'rausgerückt wärend facebook, als sie mibekommen haben, dass da Accounts gehacked werden, innerhalt von 48 Stunden ein neues Sicherheitssystem eingeführt, mit dem sie die Geheimdienste ausgesperrt haben, OBWOHL die die Passwörter mitgelogged hatten.

    Nee, sorry, aber ich habe in facbook mehr Vertrauen als in alle staatlichen "Datenschutzorganisationen" zusammen, wenn auch nur gezwungenermaßen (facebook wird von den Nutzern gezwungen), vor der Sammelwut unserer Institutionen schützt uns doch nur deren totale Inkompetenz.

    Bei Google sieht die Sache übrigens schon ganz anders aus.
    ---
    learn more about iPeng, the iPhone and iPad remote for the Squeezebox and
    Logitech UE Smart Radio as well as iPeng Party, the free Party-App,
    at penguinlovesmusic.com
    New: iPeng 7, the Universal App for iOS 7

  10. #30
    Senior Member
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Hildesheim, Germany
    Posts
    2,171
    Vertrauen ... ein schönes Wort, das im IT Umfeld, egal wo, gerne genannt wird, aber letztendlich nicht den gesunden Menschenverstand ersetzen sollte.

    Ich kann mich durchaus für neue Dienste begeistern, und die Möglichkeiten sind vielfältig, aber Vertrauen würde ich in den Bereich niemanden wirklich. Facebook zählt dazu, oder jeder, der mit Daten handelt. Ziel ist immer die Auswertung und der größtmögliche Gewinn aus den Informationen, je mehr Gewinn/Daten, desto besser.

    Oh nein, Facebook agiert nicht durch die Hintertür, warum auch, die können mit ihrer Größe schlicht ignorieren, auch unsere Datenschutz Gesetze. Die sind nicht aus Jux geschaffen worden, weil der Deutsche Michel so zögerlich und ein Miesepeter ist, nein, sie dienen auch uns Bürgern, um dem Striptease gegenüber jedweder Institution zumindest ein Feigenblatt entgegen zu wenden.

    (Achtung, ich kann hier nur als Deutscher meine Meinung vertreten, ich kenne nicht die Situation in den anderen Ländern, die hier im Forum auch vertreten sind)

    Natürlich hat jede Fraktion Vor- und Nachteile zu benennen, aber letztendlich müssen wir einen Konsens finden und diesen nach Außen vertreten. Einfach fressen was kommt, nö.

    Übrigens, auch bei uns in der Familie existieren Facebook, G+ oder sonstige Accounts.

    Meine 2 Cent.
    2 * Classic, 2 * Boom, SC 7.8 auf GigaByte STA/C mit VIA C7 1GHz, 1GB RAM, 250 GB 2,5" HD, Ubuntu Desktop 8.04 LTS, controlled by Squeeze Commander on Motorola Xoom and SqueezePad on iPad, CD -> FLAC = dbpoweramp, Mix Michaels Smart Mix, Router AVM Fritz 3270

    last.fm/user/jo-wie

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •