Home of the Squeezebox™ & Transporter® network music players.
Results 1 to 2 of 2
  1. #1
    Senior Member
    Join Date
    Jan 2010
    Posts
    127

    Boom und Subwoofer

    Ich habe eine Boom Box noch, bekomme ich durch den Anschluss eines aktiven Subwoofer einen Vorteil?

    Kann ich vor allem mit mehr Pegelfestigkeit rechnen? Ich verwende bisher die Boom beim Laufbandtraining, Zuspieler ist ein Mac Mini, vor allem bei leisen Filmsquenzen fehlt ein wenig die Power, ist das mit einem aktiven Subwoofer zu erreichen oder sollte ich mir doch eher stärkere Aktivboxen z.B. Nubert A-200 besorgen?

  2. #2
    Senior Member
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Hildesheim, Germany
    Posts
    2,198
    Naja, 2 A200 sind garantiert nicht schlecht und soundinger als die kleine Boom. :-) aber da legst du einiges im Vergleich für hin. Probiere doch einfach einen günstigen Subwoofer. Beachte, dass die Boom selbst die Grenzfrequenz bei 100Hz festlegt und du bei dem SW die Übernahmefrequenz hochdrehst. Siehe auch das Whitepaper http://wiki.slimdevices.com/uploads/...dio_Design.pdf
    2 * Classic, 2 * Boom, piCorePlayer on Raspberry PI II B with HifiBerry attached to Objective 2 ( Head 'n' HiFi KIT) with Beyerdynamic DT880, LMS 7.9 on Odroid U3 with Max2Play, 500GB USB HD, controlled by Squeezepad or iPeng on iPad and Orange Squeezepad on Nexus 5x, CD -> FLAC = dbpoweramp, Router AVM Fritz 7490

    last.fm/user/jo-wie

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •