Home of the Squeezebox™ & Transporter® network music players.
Results 1 to 8 of 8
  1. #1
    Senior Member
    Join Date
    Jun 2013
    Posts
    112

    günstiger Touchscreen mit max2play und aktiver Soundkarte

    So, bin wie immer am grübeln und leider weniger am basteln. Hab mittlerweile mehr als genug Geräte, aber mal wieder eine neue Idee: Im anderen Forum hier gibt es folgendes: Picoreplayer with touchscreen and jivelite
    Ich habe ja nun auf allen meinen Geräten max2play, und die Beschreibung gilt für einen Raspberry 2 - der Plan ( evtl. hat hier ja auch einer ein fertiges Image - das wäre perfekt!!) : Ein günstiges Display ( mit max2play) 3,5 oder 5 Zoll sowie eine günstige aktiven amp. Das Problem bei dem 3,5 Zoll TFT ist, dass ja die Pins belegt sind und die Soundkarte nicht einfach aufgesteckt werden kann. Bei meinem 7 Zoll original Display geht das noch. Das ist mir aber für die nächste Bastelei zu groß, sodass ich hier etwas mit 3,5 Zoll oder 5 Zoll suchen würde. Im max2play Forum hat das auch schon einer mit einem Waveshare Display geschafft - ich glaube aber auch mit einem Raspbery 2. Hat hier evtl. jemand eine Hilfe für mich, oder hat hier jemand schon etwas am Laufen, dass man "kopieren " kann? Dankeschön und Grüße

    PS: Touch bräuchte ich nicht zwingend - ich wollte dann aber gerne den Monitor mit der Fernbedienung ausschalten. Hab bei meinem original Raspberry 7 Zoll einen Flirc dran, mit dem geht das. Evtl. doch zu umständlich? Hat da einer eine Idee?
    Last edited by jonono; 2017-11-14 at 12:07.

  2. #2
    Junior Member
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    17
    Ich habe einen Pi3 mit einem solchen Amp drauf : http://www.suptronics.com/Xseries/x400.html
    Da müsste man dann doch ein Display oben drauf stecken können?

    An der Verwirklichung pcp mit günstigem Display bin ich auch interessiert.

    Bin dabei über diese Seite gestolpert. http://www.pughx2.com/picore320.html

    Gruß
    Patrick

  3. #3
    Senior Member
    Join Date
    Jun 2013
    Posts
    112

    Frage zur Soundkarte

    So, der Amp ist ja preislich genau das was ich mir auch vorstelle. Hast du den unter max2play, oder picoreplayer laufen. Hast du hier eine IR-Fernbedienung die funktioniert?
    Ich habe zur Zeit einen Flirc an meinem Raspberry, der aber auch so um die 20 € kostet. Wenn dein Amp mit einer IR Fernbedienung funktioniert wäre das natürlich das einfachere.
    Was hast du denn auf deinem Raspberry laufen?

    Auch schön ist hier diese Seite - wobei mir das zu hochpreisig ist http://www.weissbauer.com/streamer/index.php
    Was hier aber interressant ist sind die Druckknöpfe. Das Teil gibt es hier
    https://www.audiophonics.fr/en/vario...rd-p-8435.html
    ( ohne Knöpfe die kosten extra) und sollte zumindest bei der max2play Version ohne zusätzliche Treiber funktionieren. Wenn ich das richtig gelesen habe einfach nur einstecken.

    Ziel wäre es eben eine etwas günstigere Version zum "Basteln" - evtl. auch mit Fernbedienung und Touch und Knöpfe ( rundherum sorglos ;-))

    Auch schön bei max2play mit original 7" Display ist, dass man das per Fernbedienung ausschalten kann.
    Last edited by jonono; 2017-11-15 at 00:44.

  4. #4
    Junior Member
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    17
    Quote Originally Posted by jonono View Post
    So, der Amp ist ja preislich genau das was ich mir auch vorstelle. Hast du den unter max2play, oder picoreplayer laufen. Hast du hier eine IR-Fernbedienung die funktioniert?
    Ich habe zur Zeit einen Flirc an meinem Raspberry, der aber auch so um die 20 € kostet. Wenn dein Amp mit einer IR Fernbedienung funktioniert wäre das natürlich das einfachere.
    Was hast du denn auf deinem Raspberry laufen?
    Ich hatte den Amp anfänglich mit Max2Play laufen. Bin dann aber zu pcp gewechselt, weil ich die schicken VU Meter unter Max2Play nicht zum Laufen gebracht habe.
    IR Fernbedienung habe ich nicht. Ich steuere mit dem Handy über Squeezer.
    Blöderweise stimmt mit meinem Touchscreen (7 Zoll offizielles RPiDisplay) etwas nicht.
    Touch funktioniert nur im oberen Bereich. Wenn ich das Display per config drehe geht Touch auf der anderen Seite. Muss also wohl eher an der Software liegen. Ich muss mich mal mehr damit beschäftigen - wenn ich Zeit finde.

    Max2Play verwende ich mittlerweile nur noch für den Server auf einem OdroidU3.
    Server auf dem Pi3 war irgendwie nicht ganz so stabil, wohl weil ich den Pi nur über WLAN laufen habe und irgendwie ist der Pi zickig wenn das WLAN mal weg ist.

  5. #5
    Senior Member bluetdi's Avatar
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Vienna
    Posts
    231
    Flirc funktioniert problemlos. Am PC konfigurieren, einstecken am Pi, fertig.
    Odroid U3+m2p+LMS | Pi3-7"+pCP+LMS | Transporter | 2x Touch | 2x Classic | 2x Boom | 2x Radio | iPeng

  6. #6
    Senior Member
    Join Date
    Jun 2013
    Posts
    112

    5" Display

    Das 5" Display wird auch zusätzlich zum HDMI auch auf den Raspberry aufgesteckt. Dann kann man die Soundkarte nicht mehr aufstecken. Würde ich mal so sehen?

  7. #7
    Quote Originally Posted by jonono View Post
    Das 5" Display wird auch zusätzlich zum HDMI auch auf den Raspberry aufgesteckt. Dann kann man die Soundkarte nicht mehr aufstecken. Würde ich mal so sehen?
    Das Display wird über HDMI angesteuert und die Touch-Funktion über die SPI Schnittstelle. Da Du auf die Touch-Funktion verzichten kannst, sollte es eigentlich gehen. Das Display muss dann allerdings separat mit 5V Betriebsspannung versorgt werden.

  8. #8
    Für das 3,5" Waveshare Display habe ich mir solche Kabel besorgt (Link) und das Display darüber mit dem Raspberry Pi verbunden und nicht direkt aufgesteckt. Da man auf diese Weise nur die vom Display benötigten Pins verbinden muss, bleiben genügend GPIO's für die andere Peripherie übrig. Welche Pins vom Display belegt weden, findet man auf der Waveshare Homepage.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •