Home of the Squeezebox™ & Transporter® network music players.
Results 1 to 6 of 6
  1. #1
    Junior Member
    Join Date
    Oct 2017
    Posts
    6

    picoreplayer mono

    Wie kann ich im picoreplayer eine Monoausgabe zur soundkarte konfigurieren.
    Es gab einen Beitrag in dem die Konfiguration über "Beta", Extras, Asound" erfolgt
    Diese Einstellungen find ich bei mir nicht, kann ich die asound.conf wie in Beitrag "Thread: PicorePlayer and LMS - how to get a MONO downmix?" entsprechend ändern, so das der am raspberry angeschlossene hifiberry DAC ein monosignal bekommt?

  2. #2
    Senior Member DJanGo's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2,372
    Moin,

    unabhägig davon, das ich weder den Picoreplayer nutze noch Mono Kanäle...

    Grundsätzlich gibt es diverse Soundkarten und die sind immer ganz speziell - also selbst wenn ich den Picoreplayer zur Monoausgabe nutzen würde - mein Setup würde nur dann funktionieren, wenn du meine Soundkarte hast.

    Ergo - schreib für die anderen, bei denen das nicht gilt - deine Soundkarte dazu.
    Sonst wird das nix. Oder du machst es ganz einfach und besorgst dir einen Audio Adapter von 3,5 mm Stereo Stecker auf Mono Buchse.
    Mit 5 Mark sind Sie dabei ;-p
    \edit
    https://www.amazon.de/Klinkenst-5mm-.../dp/B008JCTHPK
    /edit
    Last edited by DJanGo; 2017-10-28 at 03:27.

  3. #3
    Junior Member
    Join Date
    Oct 2017
    Posts
    6
    Mein Aufbau, Raspberry pi mit picoreplayer, darauf ein hifiberry DAC+ Pro mi XLR Ausgängen. Der DAC soll mono ausgeben. Der Vorschlag mit dem Kabel wo einfach beide Kanäle zu einem Kanal zusammengeführt werden schädigt eventuell den DAC, mit Summenwiderständen realisiert wird der Frequenzgang beeinflusst. Bei XLR führt ein zusammenschalten der Ausgänge zur Beschgädigung der OP am Ausgang.

    Kannst du mir eine Quelle nennen wo die Funktion des ALSA System, in Deutsch und auch vollständig beschrieben wird so das ich die notwendige Konfiguration angepasst auf den hifiberry +pro DAC vornehmen kann?

    Meine originale asound.conf
    Code:
    tc@piCorePlayer:~$ aplay -l
    **** List of PLAYBACK Hardware Devices ****
    card 0: sndrpihifiberry [snd_rpi_hifiberry_dacplus], device 0: HiFiBerry DAC+ Pro HiFi pcm512x-hifi-0 []
      Subdevices: 0/1
      Subdevice #0: subdevice #0
    tc@piCorePlayer:~$ cd /etc
    tc@piCorePlayer:/etc$ cat asound.conf
    # default - Generated by piCorePlayer
    pcm.!default {
            type plug
            slave.pcm "hw:0,0"
    }
    
    #---ALSA EQ Below--------
    ctl.equal {
            type equal;
            controls "/home/tc/.alsaequal.bin"
            library "/usr/local/lib/ladspa/caps.so"
    }
    
    pcm.plugequal {
            type equal;
            slave.pcm "plughw:1,0";
            controls "/home/tc/.alsaequal.bin"
            library "/usr/local/lib/ladspa/caps.so"
    }
    
    pcm.equal {
            type plug;
            slave.pcm plugequal;
    }
    Last edited by corepi; 2017-10-28 at 04:17.

  4. #4
    Junior Member
    Join Date
    Oct 2017
    Posts
    6

    Hat sich erledigt

    Hab gefunden was ich suchte.

  5. #5
    Senior Member
    Join Date
    Jul 2009
    Posts
    198
    Quote Originally Posted by corepi View Post
    Hab gefunden was ich suchte.
    Wär schön, wenn Du Deine Lösung hier teilen würdest

  6. #6
    Junior Member
    Join Date
    Oct 2017
    Posts
    6
    Es gab einen Beitrag in dem die Konfiguration über "Beta", Extras, Asound" erfolgt
    Diese Einstellungen find ich bei mir nicht,
    Habe den Punkt im piCoreplayer gefunden.

    dort wird die asound.conf editiert und der Eintrag hinzugefügt, der ist, soweit ich die alsaopensrc und das Debian alsa wikki verstehe unabhängig vom benutzten DAC.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •