Home of the Squeezebox™ & Transporter® network music players.
Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 12
  1. #1
    Senior Member
    Join Date
    Nov 2012
    Posts
    153

    Raspi mit Max2Play. Geht das auch ohne Netzwerk (von Festplatte) ?

    Hallo Leute. Ich habe mir ja mit Hilfe von Max2Play eine Squeezebox-Touch gebastelt. Das läuft meistens wirklich erstklassig, bin soweit sehr zufrieden.
    Gedacht war das Ganze aber um im Krankenhaus damit von Festplatte (2,5") Musik hören zu können. Jetzt habe ich, per Zufall, leider feststellen müssen, dass diese Kombi ohne Netzwerk nicht auf die an USB angeschlossene Festplatte zugreifen kann. Gibt es dafür eine Lösung?

    Fals nein, kennt jemand ein klanglich gutes und leistbares anderes Gerät mit dem ich Flac-Musik direkt von der Festplatte per Kopfhörer hören kann. Die mir bekannten üblichen Geräte haben einen zu kleinen Speicher. Ich benötige mindestens 500 GB. Der Krankenhausaufenthalt dauert u. U. länger.
    Last edited by Killerwalze; 2017-09-18 at 01:59.
    Im Betrieb: Squeezebox Classic, Squeezebox-Radio, Squeezebox Transporter, Squeezebox Controller, 2 x Squeezebox auf Raspi3 7" Touch incl. Server, SBS auf Asustor NAS.

  2. #2
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    19,779

    Raspi mit Max2Play. Geht das auch ohne Netzwerk(von Festplatte) ?

    Hallo Killerwalze,

    genau das Thema wird eben in diesem Thread diskutiert:

    http://forums.slimdevices.com/showthread.php?t=107995


    --

    Michael

  3. #3
    Senior Member Max2Play's Avatar
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    110
    Hi Leute,

    @Killerwalze:
    Erstmal danke für die netten Worte.
    Bezüglich des mobilen Einsatzes: Genau dieses Setup habe ich bei mir ohne Touchdisplay aufgebaut. Du kannst den Access Point von Max2Play nutzen um alles einzustellen und weiterhin erreichbar zu bleiben. Es ist lediglich am Anfang nötig, den Squeezebox Server mit Internetverbindung herunterzuladen und zu installieren. Danach solltest du im Dateisystem/Mount-Menü deine USB-Festplatte als usb0 finden und auch fest mounten können. Falls du weiterhin Probleme mit dem Setup hast, melde dich am besten in unserem Forum und ich kann dir am gezieltesten und schnellsten helfen

  4. #4
    Senior Member
    Join Date
    Nov 2012
    Posts
    153
    Quote Originally Posted by Max2Play View Post
    Hi Leute,

    @Killerwalze:
    Erstmal danke für die netten Worte.
    Bezüglich des mobilen Einsatzes: Genau dieses Setup habe ich bei mir ohne Touchdisplay aufgebaut. Du kannst den Access Point von Max2Play nutzen um alles einzustellen und weiterhin erreichbar zu bleiben. Es ist lediglich am Anfang nötig, den Squeezebox Server mit Internetverbindung herunterzuladen und zu installieren. Danach solltest du im Dateisystem/Mount-Menü deine USB-Festplatte als usb0 finden und auch fest mounten können. Falls du weiterhin Probleme mit dem Setup hast, melde dich am besten in unserem Forum und ich kann dir am gezieltesten und schnellsten helfen
    Danke für den Versuch zu helfen. Ich verstehe Deine Antwort nicht. Meine Festplatte ist ja eingebunden und alles funktioniert prima. Wenn ich allerdings den Raspi starte ohne das eine Netzwerkverbindung besteht (z. B. W-Lan in Fritzbox abgestellt) kann er, seltsamerweise, nicht auf die angeschlossene Festplatte zugreifen. Er findet, obwohl ja einer installiert ist, keinen Server. Also einfach mitnehmen, Festplatte und Kopfhörer dran und im Krankenhaus Musik hören, geht nicht. Sobald das Gerätchen dann wieder eine Netzwerkverbindung hat, ist auch wieder alles in Ordnung. Gibt es einen Link für Euer Forum? Ich finde fast nur englisch.

    @mherger: Danke für den Link. Leider spreche ich nicht englisch.
    Im Betrieb: Squeezebox Classic, Squeezebox-Radio, Squeezebox Transporter, Squeezebox Controller, 2 x Squeezebox auf Raspi3 7" Touch incl. Server, SBS auf Asustor NAS.

  5. #5
    Senior Member
    Join Date
    Jun 2013
    Posts
    112

    das sollte doch mit dem Accespoint Plugin gehen

    Bin mir aber nicht sicher, ob das nur mit der Vollversion geht. Wollte ich auch schon mal versuchen - hab es aber bisher nicht gemacht. Anbei ein kurzer Beschrieb
    hxxps://www.max2play.com/features/access-point/

    Wenn ich das richtig lese und du den Accespoint eingeschaltet hat passiert folgendes: Sollte der Raspi nicht in einem Netzwerk hängen solltest du trotzdem darauf Zugriff haben. Versuch macht kluch :-) Bitte Info ob das auch klappt - interressiert mich.

  6. #6
    Senior Member Max2Play's Avatar
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    110
    Hi Leute,

    @Killerwalze: Greifst du dann manuell auf den Pi zu über SSH oder wie kommst du aufs Webinterface ohne Netz? Eigentlich ist dafür der Access Point nötig, welcher den Pi selbst zu einem eigenen Netzwerk macht, das dann per WLAN erreichbar ist.

    Unser Forum ist zwar auf Englisch, ich antworte aber allen Fragen die ich kriege, zur Not auch mit Google Translate
    Das ist die Topics-Ansicht, da sollten sich auch deutsche Topics finden: https://www.max2play.com/en/topics/

    @jonono: Natürlich geht das, hab es wie gesagt bei mir Zuhause aktuell am Laufen in der Form. Wenn du ein LAN-Kabel mit Internet am Pi hast, kannst du diese Verbindung sogar auch weiterleiten über den AP. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten und du musst sichergehen, dass dies keine offene Verbindung ist

  7. #7
    Babelfish's Best Boy mherger's Avatar
    Join Date
    Apr 2005
    Location
    Switzerland
    Posts
    19,779

    Raspi mit Max2Play. Geht das auch ohne Netzwerk(von Festplatte) ?

    > @mherger: Danke für den Link. Leider spreche ich nicht englisch.

    Ich glaube, man kann die Diskussion zusammenfassen mit: geht nicht. Nimm
    doch für offline-Betrieb eine geeignetere Lösung (welche, weiss ich auch
    nicht).

    --

    Michael

  8. #8
    Senior Member
    Join Date
    Nov 2012
    Posts
    153
    Quote Originally Posted by mherger View Post
    > @mherger: Danke für den Link. Leider spreche ich nicht englisch.

    Ich glaube, man kann die Diskussion zusammenfassen mit: geht nicht. Nimm
    doch für offline-Betrieb eine geeignetere Lösung (welche, weiss ich auch
    nicht).
    --
    Michael
    Danke für die Zusammenfassung. :-) Auch wenn sie sehr negativ ausfällt.

    Greifst du dann manuell auf den Pi zu über SSH oder wie kommst du aufs Webinterface ohne Netz?
    Ohne Netz komme ich natürlich nicht aufs Web-Interface. Ich greife per SSH auf den Raspi zu oder per Browser. Bei Max2Play genügt ja meistens der Browser. Per Smartphone oder Rechner. Mit dem Accespoint Plugin beschäftige ich mich heute Abend mal. Ist aber schon seltsam. Da gibts so ein tolles Gerät mit im Großen und Ganzen hervorragender Software und eine so "einfache" Sache wie die Plugins direkt miteinander zu verbinden funktioniert nicht. Man könnte das Gerät dann überall mit hinnehmen und Musik hören. Ich bin nie auf die Idee gekommen, dass das nicht gehen könnte. Wozu benötigt das Gerät einen Netzwerkanschluss um mit dem eigenen Server und dem eigenem Player von der eigenen angeschlossenen Festplatte zu spielen? Werd ich wohl nie kapieren.
    Im Betrieb: Squeezebox Classic, Squeezebox-Radio, Squeezebox Transporter, Squeezebox Controller, 2 x Squeezebox auf Raspi3 7" Touch incl. Server, SBS auf Asustor NAS.

  9. #9
    Senior Member
    Join Date
    Nov 2012
    Posts
    153
    @Max2Play.

    Herzlichen Dank fuer Deine Hilfe. Der Tip mit dem Accespoint Plugin war goldrichtig. Das Einrichten geht zwar nur ueber den Lan-Anschluss, aber das spielt keine Rolle. Mein Geraet spielt jetzt problemlos alles von der angepiekten Festplatte, auch ohne Netzwerkverbindung. Funktionierte nach der Einrichtung auf Anhieb. Klasse. Danke, danke, danke. Krankenhaus geht jetzt. Zugriff per Smartphone zu den Einstellungen auch.
    Ich freu mich, dass mberger ausnahmsweise mal nicht Recht hatte. :-))
    Ein paar Fragen hab ich aber noch:
    1. wie kann ich die Wiedergabe jetzt per Smartphone steuern? Ich komm nicht mehr mit den Apps aufs Geraet. Die Fritzbox findet den Raspi auch nicht mehr.
    2. noch lieber als per Smartphone würde ich das Gerät per IR bedienen. Der IR-Sensor ist auf meiner IQaudIO Pi-Dac+ von Euch montiert und reagiert auch. Es ist mir aber bisher nicht gelungen den fuer Squeeze zustaerndigen Player damit zu steuern. Ich hab bis heute nicht herraus bekommen, wohin die fertige IR-Datei geschoben werden muss, damit Squeezelight/Jivelight darauf reagiert. Leider gibts in diesem Punkt auch bei Max2Play kaum Auskunft. Fuer alle anderen Soundkarten ja, aber nicht fuer die von IQaudio.
    Last edited by Killerwalze; 2017-09-18 at 12:42.
    Im Betrieb: Squeezebox Classic, Squeezebox-Radio, Squeezebox Transporter, Squeezebox Controller, 2 x Squeezebox auf Raspi3 7" Touch incl. Server, SBS auf Asustor NAS.

  10. #10
    Senior Member Max2Play's Avatar
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    110
    Hi Killerwalze,

    Ich habe inzwischen auch deine Antworten in unserem Forum entdeckt. Auch hier nochmal eine Entschuldigung für die späte Rückmeldung, das Topic wurde mir in meiner Backend-Ansicht nicht als neue anfrage angezeigt.

    Zu Infrarot habe ich dir dort geantwortet, am besten antwortest du da in der IR-Diskussion falls weitere konkrete Fragen aufkommen.

    Zu deiner anderen Frage:

    Du kannst entweder per Webinterface auf die Squeezebox-Steuerung zugreifen (bei Verbindung mit dem "max2play"-Netz sollte dies erreichbar sein) oder du kannst eine direkte Steuerung über USB-Peripherie (Smart Remote, etc.) oder Rotary Encoder einbinden, vor allem mit Bildschirm und Jivelite bietet sich dies an.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •