Home of the Squeezebox™ & Transporter® network music players.
Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast
Results 11 to 20 of 26
  1. #11
    Senior Member DJanGo's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2,532
    Salü,

    ich hab mitlerweile einen Teilerfolg für deinen Wunsch nach der Bitrate gehabt.

    Aber leider leider....

    Der Weg / ausgabe dahin ist etwas holperig und laut Michael (der einzige der es wissen müßte) gäbe es nur eine andere Alternative - die ganzen Abfragen mittels jsonrpc und nicht mehr mit der cli zu nutzen.

    Ganz ehrlich ich bin dabei (jsonrpc abzufragen) fast verzweifelt - mal hier dieses Paket entpacken dann jenes usw. und am Schluß liefs dann doch nicht.

    Und was mir noch aufgefallen ist - um das flackern zu unterbinden dachte ich pack doch Genre und Bitrate in die 4. Zeile.
    Mein Demotrack hat als Genre 'electronic' und mein Display ist ein 20 zeichen - das passt grade so hin - sieht aber höchst bescheiden aus
    Electronic320kbps CBR
    Schreib mal was du willst:
    * zwischen genre und bitrate wechseln (flackert halt irgendwie außer ich mach ne Verweilzeit dazu - dann stimmt aber die Anzeige beim Titelwechsel nicht mehr unbedingt)
    * Oder beides zusammen in einer Zeile - aber wie?
    CBR oder VBR wäre für mich wichtig (wenn ich das denn selber haben wollte - eigentlich strick ich das für dich) auf kbps könnte man evtl. verzichten?

    Aber auch dann passt das grade so auf den 20 zeichen mit 16 zeichen passt das auch nicht...

  2. #12
    Member
    Join Date
    May 2014
    Location
    Austria
    Posts
    83
    Hallo,

    das genre ist mir wiederum wurscht....

    eigentlich ist mir nur das wichtigste das auch sonderzeichen wie umlaute korrekt dargestellt werden, oder hat jemand eine Bezugsquelle für displays mit "deutschem" ROM?

    lg
    SB Touch, Receiver, Controller, Boom, 3x SB Radio

    Several Builds with RaspberryPi and HiFiBerry PCB´s

    daphile 2TB with 57.000 songs

    QNAP NAS
    iPeng on iPhone 4,5, iPad2, iPad mini 2.

  3. #13
    Senior Member DJanGo's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2,532
    Quote Originally Posted by Harryl89 View Post
    Hallo,

    das genre ist mir wiederum wurscht....

    eigentlich ist mir nur das wichtigste das auch sonderzeichen wie umlaute korrekt dargestellt werden, oder hat jemand eine Bezugsquelle für displays mit "deutschem" ROM?

    lg
    salve,

    die umlaute laufen doch auf der Version, die du bekommen hast.

    Ein paar Fránzòsische hab ich mittlerweile dazugepackt ansonsten nix (handfestes) neues im Staate Dänemark.

    Ansonsten Conrad und Konsorten sollten das schon liefern können. Nur nicht bei Egay/Amazonas - die Händlr schicken, was im Körbchen liegt.....

    Ich muss mal sehen ob ich #3 von Scratch anfange über json, aber .....

  4. #14
    Junior Member
    Join Date
    Nov 2017
    Posts
    4

    Hardware-Tasten an GPIO für Play, Pause , Stop, Next...

    Hallo,

    ich habe dein Skript am Laufen und habe mich jetzt gefragt, wie ich es schaffe bzw. ein paar GPIO's als Tasten zu benutzen um zb. Play, Stop usw.. in das Skript zu packen. Allerdings sind meine Pythonkenntnisse gerade mal rudimentär.

    Testweise habe ich mal "GPIO.setup(21, GPIO.IN, pull_up_down = GPIO.PUD_UP)" ins hd44780.py hinzugefügt und kann den Status auch mit "gpio readall" abfragen.

    Meine Frage: Wie müsste der Befehl aussehen bzw. was müsste ich deinem Skript noch hinzufügen, damit die Wiedergabe startet wenn ich den GPIO21 gegen 0 ziehe?

    Herzlichen Dank!

    Cougan

  5. #15
    Member
    Join Date
    Jan 2016
    Location
    Germany
    Posts
    99
    Hallo Cougan,

    leider kann ich Dir bei diesem Problem nicht helfen.
    Aber müssen es denn Tasten sein, Du könntest relativ einfach Deinen Player fernbedienbar machen, siehe hier.
    Das wäre doch sogar noch komfortabler als Tasten.

    Alternativ kannst Du Dir auch mal das "Slimmer"-Projekt anschauen: link. Dein Setup mit dem HD44780 Display kannst Du dafür übernehmen, Du mußt nur zusätzlich einen Drehencoder und zwei Taster anschließen. Damit kannst Du den Player dann komplett steuern inkl. Lautstärkeregelung. Und falls gewünscht, lässt sich der Player auch parallel zu den Tasten fernbedienen.

  6. #16
    Junior Member
    Join Date
    Nov 2017
    Posts
    4
    Quote Originally Posted by piPlayer View Post
    Hallo Cougan,

    leider kann ich Dir bei diesem Problem nicht helfen.
    Aber müssen es denn Tasten sein, Du könntest relativ einfach Deinen Player fernbedienbar machen, siehe hier.
    Das wäre doch sogar noch komfortabler als Tasten.

    Alternativ kannst Du Dir auch mal das "Slimmer"-Projekt anschauen: link. Dein Setup mit dem HD44780 Display kannst Du dafür übernehmen, Du mußt nur zusätzlich einen Drehencoder und zwei Taster anschließen. Damit kannst Du den Player dann komplett steuern inkl. Lautstärkeregelung. Und falls gewünscht, lässt sich der Player auch parallel zu den Tasten fernbedienen.
    Herzlichen Dank für die Antwort. Ich werde mir das mal genauer ansehen, aber ob ich das zusammenbringe? Ich dachte mir, dass es einfacher wäre das die Aufrufe des pCP-CLI http://picoreplayer.sourceforge.net/pcp_cli.shtml in das Skript zu packen. Auf der CMD funktioniert das, aber wie ich das in das Skript packe weiss ich noch nicht recht. Da muss ich mich wohl noch etwas reinlesen.

  7. #17
    Senior Member
    Join Date
    Jun 2013
    Posts
    122

    Hardware Tasten

    Bin zwar kein "Profi", diese Teil läuft aber unter max2play am USB ohne extra Installation.
    https://www.audiophonics.fr/en/vario...rd-p-8435.html
    Ich könnte mir vorstellen, dass das nicht nur unter max2play ohne Installation läuft.
    Wollte ich mir auch schon kaufen - hab ich aber noch nicht gemacht. Mir fehlt noch der Einsatzbereich - hab schon zuviel rumstehen, hätte aber noch Lust zum Basteln.
    Last edited by jonono; 2017-11-21 at 02:12.

  8. #18
    Member
    Join Date
    Jan 2016
    Location
    Germany
    Posts
    99
    Quote Originally Posted by Cougan View Post
    Herzlichen Dank für die Antwort. Ich werde mir das mal genauer ansehen, aber ob ich das zusammenbringe? ...
    Die Installationsanleitung (link) ist wirklich narrensicher und hat bei mir auf Anhieb funktioniert. Aber die Einstellung der einzelnen config Dateien hat etwas Einarbeitung erfordert und über die hardwareseitige Verdrahtung hat der Programmierer nicht viele Worte verloren.
    Es gibt aber hier im deutschsprachigen Forum mindestens zwei User die die Software im Einsatz haben (ElFishi und ich) und Dich bei Fragen sicher gerne unterstützen. Es lohnt sicht, funktioniert wirklich prima.

  9. #19
    Junior Member
    Join Date
    Nov 2017
    Posts
    4

    Hardware-Tasten an GPIO für Play...

    Ich hoffe, dass das jetzt nicht schon zu off-topic wird!

    Ich hab's mir nochmals genauer angesehen. Ich brauchte die Hardware-Tasten unbedingt, da ich vorhandene Tasten benutzen wollte. Konkret ging es um den Einbau in eine vorhandene Stereoanlage. Sorry, dass ich das nicht gleich geschrieben habe.

    Elektronisch ist das kein Problem.....bin ja Elektroniker. Aber außer ein paar kleinen Skripte habe ich mit Python noch nicht viel gemacht.

    Wie dem auch sei, die "Play-Taste" habe ich nun realisiert und es funktioniert.

    In der config.py habe ich noch folgende Zeilen eingefügt:
    Code:
    ## GPIO <--> Button wiring
    start_button = 21
    Und in der hd44780.py folgendes vor der main-Schleife ergänzt:
    Code:
    def lms_set_value(mac,set,value):
        tn = telnetlib.Telnet(config.lms, config.cliport)
        print (config.mac + " " + set + " " + value + " \n")
        tn.write(config.mac + " " + set + " " + value + " \n")
        tn.write("exit\n") 
    
    GPIO.add_event_detect(config.start_button, GPIO.FALLING, bouncetime=200)

    In der Scheife wird am Ende vor dem "Sleep" noch die Abfrage eingefügt:
    Code:
            if GPIO.event_detected(config.start_button):
               lms_set_value(config.mac, 'play', '')
    Eigentlich gar nicht schwer...aber im Selbststudium sehr Zeitraubend.

    Die anderen Tasten sollten dann kein Problem mehr darstellen.

    Danke für die anderen Ansätze!

  10. #20
    Member
    Join Date
    Jan 2016
    Location
    Germany
    Posts
    99
    Ich habe vor längerer Zeit auch mal mit dem Script experimentiert, gescheitert bin ich am Scrollen.
    Wenn ich in die Schleife eine weitere Funktion eingefügt habe, lief alles sehr flüssig, solange die Anzeige nicht gescrollt hat.
    Lief durch die Anzeige gerade ein Scrolltext, dann hat das Script oder die Anzeige stur auf das Ende des Scrollens gewartet, bis weitere Funktionen abgearbeitet wurden. Das hat die Bedienung sehr nervig gemacht. Aber vielleicht hast Du ja mehr Erfolg.

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •