Home of the Squeezebox™ & Transporter® network music players.
Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 26
  1. #1
    Senior Member DJanGo's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2,518

    [Ankündigung] Raspberry & squeezelite ->hd44780 mit deutschen Umlauten (beta)

    Salü,

    ich stelle mal mein Projekt vor und in die Öffentlichkeit.

    Deutsche Umlaute auf HD44780 betriebenen LCD am Raspberry.

    Der Status ist [beta], wer nicht löten mag, kein ssh mag und am liebsten fertige imgs zieht ist nicht mein Zielpublikum

    Folgendes bringt hd44780 oder squeezeDISplayer mit:
    • Support für alle möglichen Spielarten von 12*2 bis 20*4
    • Trennung von Programmcode und eurem Setup. (Solange keine neuen Funktionen hinzukommen, könnt ihr eure settings beibehalten und müsst die nicht jedesmal neu wieder umändern).
    • Startupscript für init.d
    • Ausschalten der LCD Beleuchtung bei Player Softoff auf Wunsch (variable act_as_clock) mit oder ohne Zeitverzögerung.
    • Als Uhr Betreiben, solange der Player auf Stop steht.
    • Eine Menge nicht durchgetesteter Funktionen


    Wer Lust drauf hat, darf gerne zugreifen.
    Bitte zuerst das Config.py (wenn ihr das tar entpackt wird ein Ordner /opt/hd44780 erzeugt, dort befindet sich der Programmcode und die config) auf euer Setup anpassen - oder das Verkabeln auf die Config.

    Läuft bereits eine andere Software als Mittelsmann zwischen Raspberry Gpoio und eurem HD44780 (compatiblem) LCD, diese bitte deaktivieren.

    Nachdem das gemacht wurde, kann auch ein Dienst aktiviert werden.
    Ich empfehle aber zuerst ohne den Dienst zu testen, denn gestartet als Dienst kommen keine Rückmeldungen bei Fehlern.
    manuell starten:
    Code:
    # python  /opt/hd44780/hd44780.py
    Dienst einrichten:
    Code:
    sudo update-rc.d hd44780 defaults
    deinstalliert wirds über
    Code:
    sudo service stop hd44780
    sudo update-rc.d hd44780 remove
    rm -r /opt/hd44780
    rm etc/init.d/hd44780
    Getestet bisher nur auf einem 20x4 Display mit verschiedenen Werten im die kleineren Anzeigen zu simulieren. Hier kann es noch Haken

    Funktionen:
    • Artist < Displayzeilen alle Varianten 1. Zeile
    • Artist > Displayzeilen [2zeilig wechsel zwischen erstem und letztem Teil des Namens] [4 zeilig erster Teil Zeile1 2.Teil Zeile2]
    • Titel entweder ganz auf Zeile 2 oder eingescrollt. Bei 4 Zeilern und langem Künstler auf Zeile 3
    • Nur 4 Zeiler Album entweder auf Zeile 3 (wenn Künstlername kurz) oder Zeile 4
    • Wenn Zeile 4 Leer ist, wird das Genre hier dargestellt.


    Diverse Kombinationen sind noch nicht 100% getestet - habt erbarmen mir mir und dem Code.
    Wer Böcke findet darf Sie nicht behalten, die gehören der Allgemeinheit

    So sieht meine Verkabelung aus:

    Code:
    LCD Kontakt	an GPIO-Pin
    1 (GND)	             6 (GND)
    2 (+5V)	             2 (+5V)
    3 (Kontrast)	     6 (GND)
    4 (RS)	           26 (GPIO7)
    5 (R/W)	            6 (GND)
    6 (E)                  24 (GPIO8)
    11 (Daten 4)	    2 (GPIO25)
    12 (Daten 5)	  18 (GPIO24)
    13 (Daten 6)	  16 (GPIO23)
    14 (Daten 7)	  12 (GPIO18)
    15 (LED +5V)	  10 (GPIO10)
    16 (LED GND)	    6 (GND)
    Bitte das tar nicht auf einer Windowsmaschine entpacken, sondern über direkt im Raspberry.
    Code:
    tar xfv hd44780_1505030207.tar -C /
    Last edited by DJanGo; 2015-05-02 at 17:26. Reason: GPIO 24 eingerückt; Tarname geändert

  2. #2
    Senior Member DJanGo's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2,518
    Viel Spass und bitte Fehler (die sind sicherlich noch da) hier melden.
    Achja, wer kein LCD hat und eines kaufen will - denkt dran:

    Ihr braucht mindestens 2 46 ohm Widerstände.
    Einen für den Kontrast und den anderen für die Beleuchtung.

    Schliesst keinesfalls die Beleuchtung direkt an 5Volt!

    3.3V (z.B Port 2) sind auch Hell genug - ich hab jeweils zwei Drehpotis genommen.

    Nachtrag:

    Nur auf einem Pi mit Raspbian getestet es waren keine anderen downloads nötig ich hab die Tools genutzt, die bei mir dabei sind.

    im raspberry eingeben:
    Code:
    mkdir /sources
    cd /sources
    wget http://forums.slimdevices.com/attachment.php?attachmentid=17962&d=1430640476
    tar xvz attachment.php\?attachmentid\=17962 -C /
    Attached Files Attached Files
    Last edited by DJanGo; 2015-05-03 at 01:28. Reason: attachment management

  3. #3
    Senior Member DJanGo's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2,518
    Die Katze im Sack....

    versprechen kann man[n] viel - Gimp sei dank sagen Bilder mehr als Worte

    Das obere Bild entspricht (meinem) Idealzustand:

    Artist passt in Zeile 1
    Titel in Zeile 2
    Album komplett in Zeile 3
    Genre Zeile 4

    Das untere zeigt ein simuliertes 16x2:

    Artist wird geteilt und abwechselnd 1. & 2. Teil in Zeile 1 angezeigt.
    Titel ist zu lang für das Display und wird eingescrollt.

    PS: Der Mini steht da nicht zum Spass, darin versteckt sich der Pi - der das ganze antreibt.
    Das Gehäuse für das Display und den Amp ist ein noch Provisorium.
    Attached Images Attached Images   

  4. #4
    Senior Member DJanGo's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2,518
    Name:  raspi_hd44780_verkabelung.jpg
Views: 842
Size:  178.4 KBanbei mein Schaltplan.

    Die GPIO Ports habe ich u.a wegen der Ästhetik gewählt.

    Ihr braucht nicht unbedingt zwei Potis, genaue Werte kann ich leider auch nicht mitgeben, weil "Schnickschnack" wie z.B ein anderes Netzteil oder anderes LCD ganz andere Widerstände erfordern.

    Der Poti für die Beleuchtung macht in meinen Augen Sinn.
    Der für den Kontrast ist beim Wechsel des Netzteils sinnig.

  5. #5
    Member
    Join Date
    May 2014
    Location
    Austria
    Posts
    83
    Hallo Jan,

    ich möcht nicht kleinlich sein aber für nicht-löter ist die anschaltung der potis nicht ganz richtig oder?

    aber grosses lob für den neuen thread !

    lg

    harry
    SB Touch, Receiver, Controller, Boom, 3x SB Radio

    Several Builds with RaspberryPi and HiFiBerry PCB´s

    daphile 2TB with 57.000 songs

    QNAP NAS
    iPeng on iPhone 4,5, iPad2, iPad mini 2.

  6. #6
    Senior Member DJanGo's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2,518
    Quote Originally Posted by Harryl89 View Post
    Hallo Jan,

    ich möcht nicht kleinlich sein aber für nicht-löter ist die anschaltung der potis nicht ganz richtig oder?

    aber grosses lob für den neuen thread !

    lg

    harry
    Salve Harry,
    tja manchmal sollte man aber kleinlich sein, danke.
    War spät gestern....

    Beim LED fehlt tatsächlich das 3. Bein mit der Masse, der Kontrast hingegen ist wirklich nur zweibeinig angeschlossen ohne Vorwiderstand.
    Ich hab auch ein grünes, das läuft ohne Widerstand für den Kontrast....
    Daher schrub ich ja, ich gebe keine genauen Daten für die Widerstände.

    Ich hab vorhin (nach einem missglückten apt-get upgrade) [und ich lass die Warnung noch durch] meine SD Karte neu machen müssen, dabei ist mir folgendes aufgefallen:

    Das init.d script von mir war buggy, da h(für hd44780 vor s(queezelite) steht, konnte das lcd script den lms nicht finden, weil squeezelite noch gar nicht an war.

    Beim testen fiel das nicht so auf, weil ich am lebenden objekt geschrieben und nur ~10 Neustarts gemacht habe.

    Ich hab ziemlich viel Code eingedampft und u.a die lms abfrage in die config gelegt.
    Den Bock hab ich behoben, aber überlege noch, wie ich das ablege, die Attachmentnummer ist suboptimaler Mist....

    Such du bitte auch nach Böcken, in deinem Fall reichts ja imho, die hd44780 als readsq? zusammen mit der config in /opt abzulegen.
    Der "Autostart" ist ja bei "dir" nicht über init.d gelöst, so wie ich das gelesen habe.

  7. #7
    Member
    Join Date
    May 2014
    Location
    Austria
    Posts
    83
    hallo jan,

    bekommst du meine PM, ich kan die leider nicht bei den gesendeten sehen...?

    sollte das auch bei picore funktionieren?


    ich löt gerade am 4-zeilen display herum und möchte meinen AMP mit 2-zeilen Display nicht zerlegen um die SD zu tauschen (falls dein script nur mit raspbian läuft)
    SB Touch, Receiver, Controller, Boom, 3x SB Radio

    Several Builds with RaspberryPi and HiFiBerry PCB´s

    daphile 2TB with 57.000 songs

    QNAP NAS
    iPeng on iPhone 4,5, iPad2, iPad mini 2.

  8. #8
    Senior Member DJanGo's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2,518
    Quote Originally Posted by Harryl89 View Post
    hallo jan,

    bekommst du meine PM, ich kan die leider nicht bei den gesendeten sehen...?
    yupp
    Quote Originally Posted by Harryl89 View Post
    sollte das auch bei picore funktionieren?
    Ich habe keine Ahnung, aber die gestern frisch gemachte SD mit Raspbian lief anstandslos.
    Das readsq lief ja auch, viel mehr abhängigkeiten (python funktionen) benutze ich auch nicht, eher weniger.

    Was ich an deiner Stelle machen würde:

    • ssh an die Kiste
    • in /opt/ nach der readsq schauen
    • diese mit:
    • mv /opt/readsq.py /opt/readsq.py_enu "sichern"
    • einen downloadordner schaffen:
    • mkdir /sources
    • da reingehen
    • cd /sources
    • die neueste (von gestern) Version ziehen
    • wget http://forums.slimdevices.com/attach...5&d=1430806790
    • entpacken:
      edit das war falsch das tar müsste ja anders heisen, also die einzige tar datei in sources entpacken /edit
    • tar xfv hd44780_1505050617.tar
      edit² und wieder ein Bock im hauzu... ich packe das ja so, dass es beim entpacken (-c /) in die Ordner kommt, so es jeweils hingehört, nach dem entpacken, (ohne -C /) hast du z.B einen Unterordner /opt - dort liegen die beiden py Dateien.[/edit]
    • die /opt/config anpassen keine Ahnung welcher Editor dabei ist
    • mac und lms fest eintragen sowie alles mit lcd_ an deine verkabelung
    • das hd44780.py & config.py in /opt kopieren
    • cp hd44780.py /opt/readsq.py
    • cp config.py /opt/
    • testen:
    • python /opt/readsq.py
    • Karre neustarten und schaun was passiert


    Das ist aber jetzt nur, weil ich keine Ahnung von Picore hab und ehrlich keine Lust auf distros hab, die mich einschränken - da kann ich ja gleich wieder windblows benutzen ;-)

    Im Prinzip würde ein -C / als letzter parameter beim tarbefehl fast schon reichen.
    Irgendwo hab ich gelesen, das der kein init script nutzt, in wie weit das weggemacht wurde und ob das potentiell genutzt werden könnte, keine Ahnung.

    Quote Originally Posted by Harryl89 View Post
    ich löt gerade am 4-zeilen display herum und möchte meinen AMP mit 2-zeilen Display nicht zerlegen um die SD zu tauschen (falls dein script nur mit raspbian läuft)
    Das werden wir schon sehen/rausfinden.
    Ich hab halt das meiste für 4 Zeilen 20 Reihe gemacht und keine Künstler, die mehr als 40 Zeichen brauchen, denn so wie das jetzt gemacht ist, würde er nur die beiden ersten Teile anzeigen - in deinem Fall also alles was länger als 32 Zeichen ist und nicht der Titel (der wird ja gescrollt) kann sheixxse aussehen, aber ich hab sowas nicht (genauso wie semikolon und lattenzaun im Tag) wenn das in freier Wildbahn nicht auftaucht, warum was schreiben.

    Status ist ja deshalb immer noch "beta" - oder auf altdeutsch nicht in freier Wildbahn komplett ausprobiert, nur eine Laborratte.

    bis später
    Attached Files Attached Files
    Last edited by DJanGo; 2015-05-05 at 04:21. Reason: dateiname ändert sich ja ....

  9. #9
    Member
    Join Date
    May 2014
    Location
    Austria
    Posts
    83
    danke für die Anleitung, werd das so bald wie möglich testen.

    deine abneigung gegen distro verstehe ich wenn du ein linux kenner bist, aber wenn du dir mal den picore player ansiehst ist der wirklich dodlsicher und hat eine super funktionalität.
    als grössten vorteil vom picore sehe ich das der nur im ram läuft und nicht runtergefahren werden muss um die sd zu schützen.
    daher hab ich als player immer den picore im einsatz (via USB zum KH, 3x mit HifiBerry, seit kurzem auch via HDMI zu LINN Streamer, mit HiFiBerry AMP) und noch nie ein Problem
    mit einer def. SD gehabt (im gegensatz zum raspi mit XBMC/OSMC)

    lg
    SB Touch, Receiver, Controller, Boom, 3x SB Radio

    Several Builds with RaspberryPi and HiFiBerry PCB´s

    daphile 2TB with 57.000 songs

    QNAP NAS
    iPeng on iPhone 4,5, iPad2, iPad mini 2.

  10. #10
    Senior Member DJanGo's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2,518
    Quote Originally Posted by Harryl89 View Post
    danke für die Anleitung, werd das so bald wie möglich testen.
    Mach das und schau - ich hab zwei edits reingemalt, sollte aber sonst so passen.

    Mit den SD Karten, du mußt nur tmp ins Ram verlagern und log auch, dann ist das gar kein Thema.

    Mein Bock gestern war was besonders blödes, der hat mir ein unsigniertes Update vorgeschlagen und auf mein [y] auch reingetan und damit das Netzwerk lahmgelegt....

    Wenn dir was auffällt schreibs...
    Bis dann und viel Erfolg

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •